Nord-West-Media TV: News
Samstag, 20.01.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


LKW durchbricht Leitplanke und fährt in den Gegenverkehr – Autobahn über Stunden gesperrt – Kilometerlange Staus

04.07.2011 | 06:00 Uhr | ID: 1217

Ort: NRW / A30 / Laggenbeck

Schwerer LKW Unfall

LKW durchbricht Leitplanke und fährt in den Gegenverkehr – Autobahn über Stunden gesperrt – Kilometerlange Staus

Pressemitteilung Polizei:

Nach derzeitigem Kenntnisstand fuhr ein 24-jähriger aus dem Raum Berlin einen mit Papierrollen beladenen Lkw mit Anhänger am Montagmorgen (04. Juli 2011 gegen 06:00 Uhr) auf der BAB A 30 in Fahrtrichtung Niederlande. Kurz vor der Anschlussstelle Ibbenbüren-Laggenbeck (Km 55) geriet der Gliederzug aus bisher nicht geklärten Gründen nach rechts auf den Grünstreifen. Beim Gegenlenken durchbrach der Maschinenwagen die Mittelschutzplanke und ragte in den linken Fahrstreifen der Richtungsfahrbahn Hannover. Der Rest des Zugfahrzeugs und des umgekippten Anhängers blieb quer zur Fahrtrichtung liegen und blockierte die gesamte Fahrbahn Richtung Niederlande. Der Verkehr Richtung Niederlande wurde und wird zur Zeit noch immer an der Anschlussstelle Lotte abgeleitet. Der Verkehr staute sich in Fahrtrichtung Niederlande zeitweise bis auf eine Länge von etwa 9 Kilometern. In Fahrtrichtung Hannover wird der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf mehrere 10.000 Euro geschätzt Die Richtungsfahrbahn Niederlande bleibt bis zur Räumung der Unfallstelle gesperrt. Die Räumung könnte sich bis zur Mittagszeit hinziehen.



| |