Nord-West-Media TV: News
Donnerstag, 26.04.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Kettenreaktion mit fatalen Folgen - 4 beteiligte Fahrzeuge - 4 Verletzte - jede Menge Schrott

08.07.2011 | 07:45 Uhr | ID: 1235

Ort: NDS / Bad Laer / Warendorfer Straße

Auffahrunfall

Kettenreaktion mit fatalen Folgen - 4 beteiligte Fahrzeuge - 4 Verletzte - jede Menge Schrott

Gegen 07.50 Uhr am Freitagmorgen ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Warendorfer Straße (K 338) in Bad Laer. Ein LKW, der in Richtung Bad Laer unterwegs war,  musste verkehrsbedingt anhalten, um ein entgegenkommendes Fahrzeug passieren zu lassen. Hinter dem LKW  hielt ein PKW Ford Ka, der von einem 43-jährigen Mann gefahren wurde. Eine 46-jährige Frau und ihr 14-jähriger Sohn, die mit einem PKW Fiat Panda auf der Warendorfer Straße unterwegs waren, erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Ford Ka auf. Dieses Fahrzeug wurde durch den Aufprall nach rechts in den Graben geschleudert und blieb dort auf dem Dach liegen. Der Fiat Panda geriet mit dem Heck in den Gegenverkehr und prallte mit einem Kleintransporter mit Anhänger zusammen. Der Transporter wurde von einem 20-jährigen Mann gefahren. Die drei Fahrzeugführer und der 14-jährige Junge wurden bei dem Unfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Warendorfer Straße war für die Zeit der Unfallaufnahme und zur Reinigung voll gesperrt. Die Feuerwehr Bad Laer war im Einsatz, um eine Ölspur abzustreuen.

(Quelle: Polizei)

 



| |