Nord-West-Media TV: News
Mittwoch, 24.01.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


17-jähriger Fahranfänger von LKW erfasst und 10 Meter zurückgeschleudert, schwerverletzt mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen

02.08.2011 | 09:00 Uhr | ID: 1465

Ort: NDS / Spelle / LK Emsland

Rollerfahrer missachtet Vorfahrt von LKW – Rettungshubschrauber im Einsatz

17-jähriger Fahranfänger von LKW erfasst und 10 Meter zurückgeschleudert, schwerverletzt mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen auf der Nordumgehung wurde ein 17-jähriger Mofa-Fahrer schwer verletzt. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr der 17-Jährige aus Spelle gegen 09.05 Uhr mit dem Mofa die Nordumgehung und wollte plötzlich in Höhe des Nordringes die Fahrbahn überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Lkw, dessen 50-jähriger Fahrer aus Altenberge nicht mehr ausweichen bzw. rechtzeitig bremsen konnte. Der Mofa-Fahrer zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und wurde nach der notärztlichen Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber in das Bonifatiushospital nach Lingen geflogen.
(Quelle: Polizei)



| |