Nord-West-Media TV: News
Dienstag, 30.05.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Entwendeter Radlader in Bad Laerer Kiesgrube aufgefunden!

25.04.2011 | 00:00 Uhr | ID: 1730

Ort: NDS / Bad Laer / LK Osnabrück

Entwendeter Radlader in Bad Laerer Kiesgrube aufgefunden!

Einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr löste die Mitteilung eines Zeugen am Ostermontag um 13:30h aus, der in einem der Bad Laerer 'Heideseen', welcher zu einem dort ansässigen Kiesgrubenunternehmen gehört, einen Radlader aufgefunden hatte. Die Auffindesituation des Radladers (auf dem Dach im Wasser liegend) ließ vermuten, dass sich noch eine Person in der Fahrerkabine befinden könnte. Daher wurden neben der Bad Laerer Feuerwehr auch die Rettungstaucher der DLRG Dissen-Bad Rothenfelde sowie speziell für das Aufspüren vermisster Personen im Wasser ausgebildete mantrailing-Hunde der DLRG Georgsmarienhütte angefordert. Weder im noch um den Radlader herum wurde im trüben und stark verschlammten Wasser eine Person aufgefunden, so dass die Rettungsmaßnahmen beendet werden konnten. Nach dem bisherigen Kenntnisstand der Polizei müssen der oder die noch unbekannten Täter in der Zeit zwischen Ostersonntag, 22:00h bis Ostermontag, 13:30h, in eine Betriebshalle eines Kiesgrubenunternehmens an der Glandorfer Str. eingedrungen sein. Dort wurde der 27 Jahre alte und ca. 15t schwere Hanomag-Radlader entwendet und in die nahegelegene Kiesgrube gefahren. Nach Angaben des Geschädigten, werden der materielle Sachschaden und die zu erwartenden Bergungskosten des Baufahrzeugs weit mehr als 20.000,- Euro betragen.

Die Polizeistation Dissen bittet nun Zeugen, die etwas von den Geschehnissen wissen oder verdächtige Beobachtungen zur Tatzeit gemacht haben, Kontakt mit der Wache unter Tel.: 05421-921390 aufzunehmen.



| |