Nord-West-Media TV: News
Mittwoch, 24.01.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Schweinetransporter kracht in Straßengraben - etwa 150 Schweine überlebten, ca. 30 Schweine tot - Feuerwehr als Viehtreiber - Fahrer hat nochmal Schwein gehabt

10.10.2011 | 03:30 Uhr | ID: 1785

Ort: NDS / Hemmelte / LK Cloppenburg

Schweinetransporter kracht in Straßengraben - etwa 150 Schweine überlebten, ca. 30 Schweine tot - Feuerwehr als Viehtreiber - Fahrer hat nochmal Schwein gehabt

POL-CLP: Pressemeldungen aus dem Bereich Cloppenburg  
Cloppenburg/Vechta (ots) -
Verkehrsunfall mit Schweinetransporter- 30 Tiere verendet- hoher Sachschaden
Zu einem Verkehrsunfall mit 30 verendeten Schweinen kam es am Montag, 10.10.11, 03:25 Uhr, auf der Bahnhofstraße (L837) in Lastrup-Hemmelte. Ein mit ca. 180 Schlachtschweinen beladener Lkw-Anhängerzug, der von einem 23-jährigen Angestellten  eines Viehhändlers aus dem Landkreis Vechta geführt wurde, kam im Bereich der Ortschaft Hemmelte aus bislang ungeklärten Ursachen nach rechts von der Fahrbahn ab.  Der voll beladene Fahrzeugzug kippte daraufhin um, wobei 30 Schweine am Unfallort verendeten. Die restlichen Schweine gelangten zum Teil durch geöffnete Ladeklappen aus dem Fahrzeug und mussten vor Ort eingefangen werden. Das Veterinäramt Cloppenburg wurde verständigt und war mit einem Veterinär vor Ort. Die restlichen Tiere wurden umgeladen und  abtransportiert. Die Landesstraße musste für mehrere Stunden komplett gesperrt werden, da das Gespann mit einem Kran geborgen werden musste. Personenschäden entstanden bei dem Unfall nicht, der Sachschaden beläuft sich aber insgesamt auf 220.000 Euro. Die Vollsperrung wurde mit Beginn des Berufsverkehrs aufgehoben.



| |