Nord-West-Media TV: News
Freitag, 27.04.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


2500 qm große Werkstatt für landwirtschaftliche Maschinen durch Feuer vernichtet - Schaden geht in die Millionen - Bevölkerung wurde vor Rauch gewarnt

19.10.2011 | 06:30 Uhr | ID: 1855

Ort: NRW / Beelen / LK Warendorf

140 Feuerwehrleute kämpfen gegen Großfeuer

2500 qm große Werkstatt für landwirtschaftliche Maschinen durch Feuer vernichtet - Schaden geht in die Millionen - Bevölkerung wurde vor Rauch gewarnt

Pressemitteilung der Polizei vom 19.10.2011: Großbrand bei Landmaschinenhandel
 Am Mittwoch, 19.10.2011, gegen 06.30 Uhr, ist in der Werkstatthalle eines Landmaschinenhandels an der Westkirchener Straße in Beelen ein Feuer ausgebrochen. Um 06.37 Uhr ging der Notruf bei der Feuerwehr ein. Es wurde ein Großeinsatz ausgelöst und das Feuer mit etwa 140 Einsatzkräften bekämpft. Ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäude konnte verhindert werden. Die etwa 50 Meter mal 50 Meter großte Werkstatthalle mit darin stehenden Landmaschinen brannte jedoch aus. Aufgrund der Geräusche wurden Explosionen von Gasflaschen angenommen. Tatsächlich hatten sich wenige Gasflaschen im Gebäude befunden. Die meisten Knallgeräusche dürften jedoch von platzenden Reifen der Landmaschinen ausgelöst worden sein. Gegen 08.15 Uhr war das Feuer weitgehend gelöscht. Vorsorglich war die Bevölkerung wegen der Gefahr der Ausbreitung von giftigen Rauchgasen gewarnt worden. Fenster und Türen von Gebäuden sollten geschlossen gehalten werden. Messungen haben jedoch keine gefährlichen Schadstoffkonzentrationen ergeben, die Warnung konnte deshalb inzwischen zurückgenommen werden. Der Sachschaden wurde zunächst auf etwa zwei Millionen Euro geschätzt. Die Westkirchener Straße wurde während des Einsatzes gesperrt. Die Sperrung (inzwischen durch die Gemeinde Beelen) kann frühestens gegen Mittag aufgehoben werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Brandstelle wurde beschlagnahmt.



| |