Nord-West-Media TV: News
Mittwoch, 18.10.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Schwerer Verkehrsunfall - Audifahrer übersieht Transporter - 3 Schwerverletzte - Rätselhaft: keine Airbags ausgelöst trotz massivem Aufprall

26.10.2011 | 14:00 Uhr | ID: 1895

Ort: NDS / Haselünne / B402 / Emsland

Schwerer Verkehrsunfall - Audifahrer übersieht Transporter - 3 Schwerverletzte - Rätselhaft: keine Airbags ausgelöst trotz massivem Aufprall

Pressemitteilung der Polizei vom 26.10.2011
Drei Verletzte bei Unfall
Bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 13.50 Uhr auf der Bundesstraße 402/ Abzweig zur Landesstraße 54 wurde drei Personen schwer verletzt. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr ein 68-jähriger Autofahrer aus Lüdenscheid mit einem Audi A 5 die Bundesstraße und verließ diese an der Ausfahrt zur Landestraße 54. Dort wollte der Fahrer nach links in Richtung Sögel abbiegen. Dabei übersah der Mann einen Bulli mit Anhänger, dessen 41-jähriger Fahrer aus Haselünne auf der Landesstraße unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurde der 68-jährige Audi-Fahrer in dem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Haselünne befreit werden. Der Fahrer und die 66-jährige Beifahrerin kamen mit schweren Verletzungen mit Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Bulli wurde mit leichteren Verletzungen ebenfalls mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. An den beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. Die Landesstraße im Bereich der Unfallstelle war bis gegen 15.15 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Neben der Polizei waren an der Unfallstelle drei Notärzte, drei Rettungswagen und die Freiwillige Feuerwehr Haselünne eingesetzt.



| |