Nord-West-Media TV: News
Samstag, 20.01.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Rettunghubschrauber Christoph Westfalen hat ein neues

09.12.2011 | 11:00 Uhr | ID: 2030

Ort: NRW / Greven / LK Steinfurt

Übergabe der neuen Räumlichkeiten

Rettunghubschrauber Christoph Westfalen hat ein neues "Zuhause" - "Niemand möchte ihn nutzen müssen, aber trotzdem sind alle froh, dass es ihn gibt"

Seit dem ersten Dezember befindet sich die Station des ADAC Rettungshubschraubers in neuen Räumlichkeiten. Nur wenige hundert Meter vom Flughafen Münster-Osnabrück entfernt hat ein Investor für den ADAC die neue Halle und Unterkünfte für die Mannschaft gebaut. Das Gebäude hat der ADAC nun gemietet. Ganz nach den Wünschen der Mannschaften wurden die Räumlichkeiten gebaut. Die Unabhängigkeit vom Flughafen verbessert den Betrieb des Rettungshubschraubers erheblich. Viel Zeit wird nun eingespart die bisher benötigt wurde den Hubschrauber flugfertig auf das Rollfeld zu bringen. Unterkünfte, Gemeinschaftsräume, Lager, Teeküche und Büroräume wurden für den optimalen Betrieb geplant und errichtet. Bisher mussten die Besatzungen um an ihren Arbeitsplatz zu gelangen durch die Sicherheitskontrollen des Flughafens, nun haben sie ihr eigenes Gelände.
In der heutigen Übergabe lobten die Beteiligten besonders die schnelle Planung und Umsetzung des Projektes. In weniger als 6 Monaten wurde das gesamte Projekt realisiert. Christoph Westfalen ist für Intensivtransporte zwischen Krankenhäusern und für Rettungseinsätze, wie z.B. Verkehrsunfälle eingerichtet. Im vergangenen Jahr flog der Hubschrauber insgesamt 766 Einsätze. Bis zum 05.12.2011 waren es 691 Einsätze in diesem Jahr. Mehr als 50 Männer und Frauen sind für die Rettung und dem Transport auf dem Hubschrauber tätig. Wir wünschen der Besatzung allzeit einen guten Flug und eine sichere Landung.



| |