Nord-West-Media TV: News
Samstag, 20.01.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Raubüberfall auf Tankstelle an der Hannoverschen Straße - Täter konnte unerkannt entkommen

11.12.2011 | 00:30 Uhr | ID: 2038

Ort: NDS / Osnabrück / Hannoversche Straße

Bedrohung mit einer Schusswaffe

Raubüberfall auf Tankstelle an der Hannoverschen Straße - Täter konnte unerkannt entkommen

Pressemitteilung der Polizei vom 11.12.2011
Heute um 00.32 Uhr betrat eine männliche Person den Verkaufsraum einer Tankstelle an der Hannoverschen Straße. Zu diesem Zeitpunkt hielt sich dort neben dem Kassierer noch ein Kunde auf. Der mit einem Schal und Kapuzenjacke vermummte Mann bedrohte die beiden Personen sofort mit einer Schusswaffe und forderte vom Kassierer die Herausgabe von Bargeld. Die Überfallene entnahm darauf das Bargeld der Kasse und legte dies nach Aufforderung durch den Räuber in eine unter der Kasse gelagerte weiße Plastiktüte. Unter Mitnahme dieser Tüte flüchtete der Täter fußläufig auf der Schweerstraße in Richtung Meller Straße. Hier verliert sich seine Spur. Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 180cm groß, ca. 25 Jahre, blasses Gesicht, dunkle Augen, auffällig schlank, sprach deutsch mit südländischem Akzent. Er war bekleidet  mit einer schwarzen Kapuzenjacke, dunkler Trainingshose mit seitlich senkrecht verlaufenden, weißen Streifen und weiß/schwarzen Turnschuhen. Bei der Tatwaffe soll es sich um eine schwarze Pistole gehandelt haben.
Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Osnabrück unter Telefonnr. 0541/327-2115.



| |