Nord-West-Media TV: News
Sonntag, 22.04.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Schweinelaster umgestürzt - Fahrer schwer verletzt eingeklemmt

21.03.2011 | 08:00 Uhr | ID: 2101

Ort: NDS / Essen / LK Cloppenburg

Schweinelaster umgestürzt - Fahrer schwer verletzt eingeklemmt

Der 39-jährige Fahrer eines Sattelzuges befuhr am 21.03.2011 um 07:56 Uhr in Essen, Ortsteil Felde, die B 68 von Hemmelte in Richtung Essen. Ziel des mit Schweinen voll beladenen Sattelzuges einer Spedition aus Lohne war ein Schlachthof in Essen. Der Lkw geriet beim Durchfahren einer langgezogenen Linkskurve leicht nach rechts von der Fahrbahn ab. Offensichtlich beim Gegenlenken kippte der gesamte Sattelzug auf die rechts Fahrzeugseite und blieb im rechten Seitenraum der Fahrbahn liegen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste von der Feuerwehr Essen aus dem Fahrzeug geborgen werden. 27 Schweine verendeten noch an der Unfallstelle, 19 Schweine wurden notgeschlachtet. Die restlichen Schweine wurden von Angestellten der Spedition und von der Feuerwehr unter Aufsicht einer Veterinärin des Landkreises Cloppenburg in einen anderen Lkw umgeladen und zum Schlachthof gebracht. Einige Schweine konnten durch das aufgeplatzte Dach des Aufliegers entweichen und suhlten sich dann auf dem angrenzenden Acker. Auch sie wurden von der Feuerwehr eingefangen und verladen. Für die Umladung und Bergung des verunfallten Sattelzuges musste die Bundesstraße bis 13:05 Uhr voll gesperrt werden. Eine Umleitung wurde durch die Straßenmeisterei eingerichtet. Desweiteren musste der Seitenraum von einer Spezialfirma ausgekoffert werden, da Dieseltreibstoff ausgelaufen und in das Erdreich eingedrungen war. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 200.000 Euro.

(Quelle: Polizei)



| |