Nord-West-Media TV: News
Donnerstag, 22.02.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Sattelzug fährt ungebremst auf weiteren Lastwagen auf Stauende auf: Fahrerkabine wird zusammengedrückt, Fahrer kommt ums Leben

22.02.2011 | 12:15 Uhr | ID: 2184

Ort: NDS / Dinklage / LK Vechta / A1

Sattelzug fährt ungebremst auf weiteren Lastwagen auf Stauende auf: Fahrerkabine wird zusammengedrückt, Fahrer kommt ums Leben

Um 12.08 Uhr fuhr am Stauende ein Sattelzug aus Tschechien auf einen Sattelzug aus Bremen auf. Die Unfallstelle liegt im Bereich der Gemeinde Dinklage, Landkreis Vechta. Dabei wurde der Fahrer aus Tschechien in seinem Fahrerhaus eingeklemmt. Zur Bergung des Verletzten waren die Feuerwehr als auch diverse Rettungskräfte eingesetzt. Zusätzlich landete auf der Autobahn der Rettungshubschrauber. Der Fahrer aus Tschechien erlag jedoch noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. In Folge dieses zweiten Unfalls musste die Autobahn nun an der Anschlussstelle Vechta in Richtung Osnabrück voll gesperrt werden. Unmittelbar nach dem Auffahrunfall, bei dem der tschechische Lkw-Fahrer getötet wurde, kam um 12.10 Uhr ein Lkw aus Stadthagen (12 Tonnen) nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb in der Berme auf der Seite liegen. Die Unfallstelle lag ca. einen Kilometer hinter dem Unfall mit dem tödlichen Ausgang. Auch diese Unfallstelle liegt im Bereich der Gemeinde Dinklage. Die Ursache für diesen Unfall ist zur Zeit nicht bekannt. Der Fahrer wurde verletzt und in das Krankenhaus nach Vechta gebracht. Derzeit ist die Autobahn für Bergungs- und Aufräumarbeiten weiterhin vollgesperrt. Eine Ende der Sperrung kann derzeit nicht abgesehen werden. Neben der Unfallaufnahme ist das PK BAB Ahlhorn auch intensiv mit der Stauabsicherung vor der Anschlussstelle Vechta auch insbesondere wegen der tiefstehenden Sonne beschäftigt.

(Quelle: Polizei)



| |