Nord-West-Media TV: News
Sonntag, 22.01.2017
Nach brutaler Vergewaltigung: Täter (17) durch DNA-Massentest überführt

27.01.2011 | 13:00 Uhr | ID: 2266

Ort: NDS / Dörpen / LK Emsland

Nach brutaler Vergewaltigung: Täter (17) durch DNA-Massentest überführt

Nach der brutalen Vergewaltigung einer 27-jährigen Frau in Dörpen im Juli 2010 hat die Polizei einen 17-jährigen Tatverdächtigen aus dem Ort festgenommen. Gegen den Jungen wurde nach Analyse seiner Speichelprobe im Zuge einer DNA-Massenuntersuchung bereits am Mittwochabend vor dem Amtsgericht Osnabrück Haftbefehl erlassen. Im Oktober waren 2500 Männer zwischen 18 und 40 Jahren aus der Samtgemeinde zu einer freiwilligen Speichelabgabe gekommen. Einige mussten jedoch auch per Gerichtsbeschluss zur Speichelprobe gezwungen werden. Auch von dem 17-Jährigen wurde mit einem richterlichen Beschluss letzte Woche Freitag eine Speichelprobe genommen. Die Untersuchung ergab eine eindeutige Übereinstimmung mit der gesicherten Spur vom 18. Juli 2010. In besagter Nacht hatte ein Radfahrer die 27-jährige Frau vor einem Kindergarten zu Boden gerissen, butal verprügelt und sie anschließend auf einer nahegelegenen Wiese vergewaltigt. Die Frau erlitt unter anderem schwere Kopfverletzungen. Nun atmet die Dörpener Bevölkerung auf.



| |