Nord-West-Media TV: News
Freitag, 24.11.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Ammoniak in Lebensmittelwerk ausgetreten - Feuerwehr geht mit Vollschutzanzügen ins Werk und dichtet Leckage ab

26.01.2012 | 14:00 Uhr | ID: 2320

Ort: NDS / Haren / LK Emsland

Ammoniak in Lebensmittelwerk ausgetreten - Feuerwehr geht mit Vollschutzanzügen ins Werk und dichtet Leckage ab

Meldung der Polizei vom 27.01.2012: Ammoniakaustritt bei Geflügelfirma
Am Donnerstag gegen 14.30 Uhr kam es im Industriepark im Betrieb einer Geflügelfirma zum Austritt von Ammoniak. Nach den bisherigen Feststellungen von Polizei und Feuerwehr war in einem Raum mit Kühlaggregaten ein Ammoniak-Öl-Gemisch ausgetreten, was offensichtlich auf einen Defekt eines Ölfüllstand-Sensor zurückzuführen war. Durch den Defekt wurde sofort die Brandmeldeanlage aktiviert. Personen hielten sich in dem Raum nicht auf.  Neben der Werksfeuerwehr waren die Freiwilligen Feuerwehren Haren und Meppen, die Polizei Haren und Beamte der Technischen Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion am Unfallort eingesetzt. Von der Feuerwehr wurde das ausgetretene Gemisch gebunden und entsorgt. Polizei und Feuerwehr führten Messungen durch. Weiterhin setzte die Feuerwehr Hochleistungslüfter ein. Die Polizei nahm ihre Ermittlungen auf und stellte den Sensor sicher. In die Ermittlungen wurde auch das Gewerbeamt Emden eingebunden. Personen wurden durch den Austritt des Ammoniakgemisches nicht verletzt.



| |