Nord-West-Media TV: News
Sonntag, 25.02.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


VideoVideo
Geländewagen trifft abbiegenden Focus - 5 Schwerverletzte zum Teil eingeklemmt im Fahrzeug - Großaufgebot von Feuerwehr und RettungsdienstGeländewagen trifft abbiegenden Focus - 5 Schwerverletzte zum Teil eingeklemmt im Fahrzeug - Großaufgebot von Feuerwehr und RettungsdienstGeländewagen trifft abbiegenden Focus - 5 Schwerverletzte zum Teil eingeklemmt im Fahrzeug - Großaufgebot von Feuerwehr und RettungsdienstGeländewagen trifft abbiegenden Focus - 5 Schwerverletzte zum Teil eingeklemmt im Fahrzeug - Großaufgebot von Feuerwehr und RettungsdienstGeländewagen trifft abbiegenden Focus - 5 Schwerverletzte zum Teil eingeklemmt im Fahrzeug - Großaufgebot von Feuerwehr und RettungsdienstGeländewagen trifft abbiegenden Focus - 5 Schwerverletzte zum Teil eingeklemmt im Fahrzeug - Großaufgebot von Feuerwehr und RettungsdienstGeländewagen trifft abbiegenden Focus - 5 Schwerverletzte zum Teil eingeklemmt im Fahrzeug - Großaufgebot von Feuerwehr und RettungsdienstGeländewagen trifft abbiegenden Focus - 5 Schwerverletzte zum Teil eingeklemmt im Fahrzeug - Großaufgebot von Feuerwehr und RettungsdienstGeländewagen trifft abbiegenden Focus - 5 Schwerverletzte zum Teil eingeklemmt im Fahrzeug - Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst

08.02.2012 | 14:55 Uhr | ID: 2354

Ort: NDS / Osnabrück - Schlosswall

Schwerer Verkehrsunfall

Geländewagen trifft abbiegenden Focus - 5 Schwerverletzte zum Teil eingeklemmt im Fahrzeug - Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst

Pressemitteilung der Polizei vom 08.02.:
Verkehrsunfall – Fünf Personen schwer verletzt

Heute, gegen 15:42 Uhr, kam es auf der Kreuzung Schlosswall/Hans-Böckler-Straße zu einem schweren Verkehrsunfall.Ein mit fünf Personen besetzter Ford Focus übersah beim Linksabbiegen vom Schlosswall in die Hans-Böckler-Straße einen entgegenkommenden Ford Explorer. Der Fahrer des Geländewagens versuchte noch auszuweichen, konnte aber die Kollision mit dem voll besetzten PKW nicht mehr verhindern. Im Kreuzungsbereich stieß er frontal in die Beifahrerseite des Focus. Dieser wurde durch die Wucht des Anpralls in eine Grünanlage im Gehwegbereich geschleudert.Zur Rettung der teilweise eingeklemmten Unfallopfer waren der Rüstzug der Berufsfeuerwehr, die freiwilligen Feuerwehren Voxtrup und Eversburg, sechs Rettungswagen sowie ein leitender Notarzt vor Ort. Die Feuerwehr setzte bei der Bergung der Opfer schweres Gerät ein und trennte das Dach des PKW ab. Alle Insassen wurden schwer verletzt, waren aber ansprechbar. Sie wurden mit Verdacht u.a. auf innere Verletzungen in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Der 31jährige Fahrer des Geländewagens blieb unverletzt. Am Ford Focus entstand Totalschaden, der Schaden am Ford Explorer beträgt mehrere tausend Euro. Während der Bergungsarbeiten war der Schlosswall in Fahrtrichtung Stadthalle für eine Stunde voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.



| |