Nord-West-Media TV: News
Sonntag, 25.02.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Überfall auf Lebensmittelmarkt

11.01.2011 | 00:00 Uhr | ID: 2469

Ort: NDS / Osnabrück

Überfall auf Lebensmittelmarkt

Als die Angestellten eines Verbrauchermarktes an der Hannoverschen Straße am Dienstagmorgen, gegen 06.10 Uhr, Ware von der Rampe in das Lager räumten, wurden sie plötzlich von einem maskierten und bewaffneten Mann überfallen. Der Unbekannte bedrohte die beiden Mitarbeiter des Marktes und führte sie rabiat in das Gebäude. Dort sperrte er die 33-jährige Frau ein, während er mit dem 22-jährigen Mann in das Büro ging. Dort hatte er es offensichtlich auf die gesamten Tageseinnahmen im Tresor abgesehen. Aus technischen Gründen gelang es ihm dann aber lediglich, einen geringeren Geldbetrag zu erbeuten. Erst um 06.50 Uhr etwa flüchtete der Räuber dann wieder über das Lager aus dem Markt. Er verschwand in unbekannte Richtung. Die Zeugen beschrieben den Unbekannten als ca. 1,75 Meter groß und schlank. Sein Alter schätzten sie auf etwa 20 bis 30 Jahre. Bekleidet war der Mann mit schwarzen Schuhen, schwarzer Hose und einer schwarzen Lederjacke. Zudem hatte er sich mit einer schwarzen Mütze mit Sehschlitzen maskiert. Weitere Hinweise zu dem unbekannten Räuber erbittet die Polizei unter 0541/327-3203 oder 327-2115.

Update:
Einen Erfolg konnte die Osnabrücker Polizei nach dem Überfall auf einen Verbrauchermarkt am frühen Dienstagmorgen an der Hannoverschen Straße verbuchen. Ein Tatverdächtiger wurde am Dienstag im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen im Bereich des ehemaligen Güterbahnhofs angetroffen und überprüft. Zunächst leugnete er die Tatbeteiligung und verstrickte sich in Widersprüche. Letztendlich legte er noch am Dienstagabend ein Geständnis ab und führte die Ermittler anschließend zu dem Versteck von Beute und Waffe. Weiterhin gab er Verbindungen zu einem im Markt angestellten Landsmann zu, der mit ihm gemeinsame Sache gemacht und ihm Tipps gegeben hatte. Der Mittäter wurde am Mittwoch an seinem Wohnsitz in Ibbenbüren festgenommen. Die Ermittler führten die beiden 21- und 22-jährigen Männer nach ihrer Festnahme dem Richter am Amtsgericht Osnabrück vor. Es wurde gegen beide Täter Haftbefehl erlassen.



| |