Nord-West-Media TV: News
Mittwoch, 21.02.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Ehepaar will Umgehungsstraße queren und wird von LKW erfasst - Fahrer schwer, Beifahrerin lebensgefährlich verletzt, am Abend verstorben- Rettungshubschrauber im EinsatzEhepaar will Umgehungsstraße queren und wird von LKW erfasst - Fahrer schwer, Beifahrerin lebensgefährlich verletzt, am Abend verstorben- Rettungshubschrauber im EinsatzEhepaar will Umgehungsstraße queren und wird von LKW erfasst - Fahrer schwer, Beifahrerin lebensgefährlich verletzt, am Abend verstorben- Rettungshubschrauber im EinsatzEhepaar will Umgehungsstraße queren und wird von LKW erfasst - Fahrer schwer, Beifahrerin lebensgefährlich verletzt, am Abend verstorben- Rettungshubschrauber im EinsatzEhepaar will Umgehungsstraße queren und wird von LKW erfasst - Fahrer schwer, Beifahrerin lebensgefährlich verletzt, am Abend verstorben- Rettungshubschrauber im EinsatzEhepaar will Umgehungsstraße queren und wird von LKW erfasst - Fahrer schwer, Beifahrerin lebensgefährlich verletzt, am Abend verstorben- Rettungshubschrauber im EinsatzEhepaar will Umgehungsstraße queren und wird von LKW erfasst - Fahrer schwer, Beifahrerin lebensgefährlich verletzt, am Abend verstorben- Rettungshubschrauber im EinsatzEhepaar will Umgehungsstraße queren und wird von LKW erfasst - Fahrer schwer, Beifahrerin lebensgefährlich verletzt, am Abend verstorben- Rettungshubschrauber im EinsatzEhepaar will Umgehungsstraße queren und wird von LKW erfasst - Fahrer schwer, Beifahrerin lebensgefährlich verletzt, am Abend verstorben- Rettungshubschrauber im EinsatzEhepaar will Umgehungsstraße queren und wird von LKW erfasst - Fahrer schwer, Beifahrerin lebensgefährlich verletzt, am Abend verstorben- Rettungshubschrauber im EinsatzEhepaar will Umgehungsstraße queren und wird von LKW erfasst - Fahrer schwer, Beifahrerin lebensgefährlich verletzt, am Abend verstorben- Rettungshubschrauber im EinsatzEhepaar will Umgehungsstraße queren und wird von LKW erfasst - Fahrer schwer, Beifahrerin lebensgefährlich verletzt, am Abend verstorben- Rettungshubschrauber im EinsatzEhepaar will Umgehungsstraße queren und wird von LKW erfasst - Fahrer schwer, Beifahrerin lebensgefährlich verletzt, am Abend verstorben- Rettungshubschrauber im EinsatzEhepaar will Umgehungsstraße queren und wird von LKW erfasst - Fahrer schwer, Beifahrerin lebensgefährlich verletzt, am Abend verstorben- Rettungshubschrauber im EinsatzEhepaar will Umgehungsstraße queren und wird von LKW erfasst - Fahrer schwer, Beifahrerin lebensgefährlich verletzt, am Abend verstorben- Rettungshubschrauber im EinsatzEhepaar will Umgehungsstraße queren und wird von LKW erfasst - Fahrer schwer, Beifahrerin lebensgefährlich verletzt, am Abend verstorben- Rettungshubschrauber im EinsatzEhepaar will Umgehungsstraße queren und wird von LKW erfasst - Fahrer schwer, Beifahrerin lebensgefährlich verletzt, am Abend verstorben- Rettungshubschrauber im EinsatzEhepaar will Umgehungsstraße queren und wird von LKW erfasst - Fahrer schwer, Beifahrerin lebensgefährlich verletzt, am Abend verstorben- Rettungshubschrauber im EinsatzEhepaar will Umgehungsstraße queren und wird von LKW erfasst - Fahrer schwer, Beifahrerin lebensgefährlich verletzt, am Abend verstorben- Rettungshubschrauber im EinsatzEhepaar will Umgehungsstraße queren und wird von LKW erfasst - Fahrer schwer, Beifahrerin lebensgefährlich verletzt, am Abend verstorben- Rettungshubschrauber im EinsatzEhepaar will Umgehungsstraße queren und wird von LKW erfasst - Fahrer schwer, Beifahrerin lebensgefährlich verletzt, am Abend verstorben- Rettungshubschrauber im Einsatz

08.03.2012 | 11:30 Uhr | ID: 2537

Ort: NDS / Werlte / LK Emsland

Schwerer Verkehrsunfall an eigentlich übersichtlicher Kreuzung

Ehepaar will Umgehungsstraße queren und wird von LKW erfasst - Fahrer schwer, Beifahrerin lebensgefährlich verletzt, am Abend verstorben- Rettungshubschrauber im Einsatz

Pressemitteilung der Polizei vom 08.03.2012: Werlte – Zwei Schwerverletzte bei Unfall
Bei einem Unfall auf der neuen Umgehungsstraße in Werlte wurden am Donnerstagmittag zwei Personen schwer verletzt. Eine 83-jährige Beifahrerin schwebt in Lebensgefahr. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr gegen 11.30 Uhr ein 35-jähriger Lkw-Fahrer aus Tschechien die Umgehungsstraße von Sögel kommend in Richtung Lindern. Aus einer Nebenstraße fuhr plötzlich ein VW Golf auf die Straße und wurde von dem Lkw erfasst. Der Golf wurde mitgeschle3ift und end blieb quer auf der Fahrbahn stehen. Der 85-jährige Autofahrer und die 83-jährige Beifahrerin wurden in dem Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Freiwilligen Feuerwehr Werlte aus dem Wagen befreit werden. Der 85-Jährige kam mit schweren Verletzungen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die 83-jährige Beifahrerin wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus nach Meppen geflogen. Nach Auskunft der Ärzte besteht Lebensgefahr. An dem VW Golf entstand Totalschaden. Der Lkw wurde im Frontbereich schwer beschädigt. Bis zum Abschluss der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Umgehungsstraße für den Verkehr gesperrt werden.

Pressemitteilung der Polizei:
Werlte – 83-Jährige nach Unfall im Krankenhaus verstorben
Die bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag in Werlte lebensgefährlich verletzte 83-jährige Beifahrerin eines VW Golf ist am Donnerstagabend im Krankenhaus in Meppen verstorben. Wie bereits berichtet,  befuhr gegen 11.30 Uhr ein 35-jähriger Lkw-Fahrer aus Tschechien die Umgehungsstraße von Sögel kommend in Richtung Lindern. Aus einer Nebenstraße fuhr plötzlich ein VW Golf auf die Straße und wurde von dem Lkw erfasst. Der 85-jährige Fahrer des Golf und die 83-jährige Beifahrerin wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Freiwilligen Feuerwehr Werlte aus dem Wagen befreit werden. Der 85-Jährige kam mit schweren Verletzungen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die 83-jährige Beifahrerin wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus nach Meppen geflogen, wo sie am Donnerstagabend verstarb.



| |