Nord-West-Media TV: News
Mittwoch, 24.01.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


VideoVideo
Tragisches Unglück bei Baumfällarbeiten - Zuschauer wollte trotz Aufforderung den Gefahrenbereich nicht verlassen - querschlagender Baum trifft Mann am Kopf - Notfallseelsorger betreut AngehörigeTragisches Unglück bei Baumfällarbeiten - Zuschauer wollte trotz Aufforderung den Gefahrenbereich nicht verlassen - querschlagender Baum trifft Mann am Kopf - Notfallseelsorger betreut AngehörigeTragisches Unglück bei Baumfällarbeiten - Zuschauer wollte trotz Aufforderung den Gefahrenbereich nicht verlassen - querschlagender Baum trifft Mann am Kopf - Notfallseelsorger betreut AngehörigeTragisches Unglück bei Baumfällarbeiten - Zuschauer wollte trotz Aufforderung den Gefahrenbereich nicht verlassen - querschlagender Baum trifft Mann am Kopf - Notfallseelsorger betreut AngehörigeTragisches Unglück bei Baumfällarbeiten - Zuschauer wollte trotz Aufforderung den Gefahrenbereich nicht verlassen - querschlagender Baum trifft Mann am Kopf - Notfallseelsorger betreut AngehörigeTragisches Unglück bei Baumfällarbeiten - Zuschauer wollte trotz Aufforderung den Gefahrenbereich nicht verlassen - querschlagender Baum trifft Mann am Kopf - Notfallseelsorger betreut AngehörigeTragisches Unglück bei Baumfällarbeiten - Zuschauer wollte trotz Aufforderung den Gefahrenbereich nicht verlassen - querschlagender Baum trifft Mann am Kopf - Notfallseelsorger betreut AngehörigeTragisches Unglück bei Baumfällarbeiten - Zuschauer wollte trotz Aufforderung den Gefahrenbereich nicht verlassen - querschlagender Baum trifft Mann am Kopf - Notfallseelsorger betreut AngehörigeTragisches Unglück bei Baumfällarbeiten - Zuschauer wollte trotz Aufforderung den Gefahrenbereich nicht verlassen - querschlagender Baum trifft Mann am Kopf - Notfallseelsorger betreut AngehörigeTragisches Unglück bei Baumfällarbeiten - Zuschauer wollte trotz Aufforderung den Gefahrenbereich nicht verlassen - querschlagender Baum trifft Mann am Kopf - Notfallseelsorger betreut AngehörigeTragisches Unglück bei Baumfällarbeiten - Zuschauer wollte trotz Aufforderung den Gefahrenbereich nicht verlassen - querschlagender Baum trifft Mann am Kopf - Notfallseelsorger betreut AngehörigeTragisches Unglück bei Baumfällarbeiten - Zuschauer wollte trotz Aufforderung den Gefahrenbereich nicht verlassen - querschlagender Baum trifft Mann am Kopf - Notfallseelsorger betreut Angehörige

20.06.2012 | 11:20 Uhr | ID: 2957

Ort: NDS / Georgsmarienhütte / LK Osnabrück

Tragisches Unglück bei Baumfällarbeiten - Zuschauer wollte trotz Aufforderung den Gefahrenbereich nicht verlassen - querschlagender Baum trifft Mann am Kopf - Notfallseelsorger betreut Angehörige

Pressemitteilung der Polizei:
POL-OS: Mann wird bei Baumfällarbeiten schwer verletzt
Am Mittwochmorgen, gegen 11:10 Uhr, kames in einem Waldgebiet südlich des Alt GM-Hütter Kohlgartens zu einem folgenschweren Unfall, bei dem ein 69-jähriger Mann schwer verletzt wurde. Zwei 44 u. 46- jährige Mitarbeiter eines Hasbergener Forstbetriebes waren mit dem Fällen von Fichten beschäftigt. Bereits einige Stunden zuvor war bei den Forstarbeitern ein 69-jähriger Mann aus Alt GM-Hütte erschienen, der bei den Arbeiten zuschauen wollte. Die Arbeiter hatten dies untersagt. Der ältere Mann ignorierte offensichtlich die Ansage und hielt sich weiter im Gefahrenbereich auf. Bei den weiteren Arbeiten wurde der "Zuschauer" von einer bereits gefällten, aber zunächst noch in den Baumkronen der Nachbarbäume fest hängenden, dann plötzlich zu Boden stürzenden Fichte getroffen. Der 69-Jährige zog sich hierbei schwere Kopf- u. Beinverletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Osnabrücker Klinik gebracht. Lebensgefahr besteht nach ersten Erkenntnissen für den Verletzten jedoch nicht. Neben dem Rettungshubschrauber waren weiterhin ein Notarzt, ein Rettungswagen, die Alt GM-Hütter Feuerwehr und Beamte des PK Georgsmarienhütte im Einsatz.

Anmerkung der Redaktion: Ein Notfallseelsorger wurde ebenfalls alamiert. Er kümmerte sich um die Angehörigen.



| |