Nord-West-Media TV: News
Mittwoch, 25.04.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Messerstecherei nach Veranstaltung im Waldfreibad - 17 und 18-jährige Täter stechen 21-jährigen mit 4 Messerstichen nieder - Opfer schwer verletzt im KrankenhausMesserstecherei nach Veranstaltung im Waldfreibad - 17 und 18-jährige Täter stechen 21-jährigen mit 4 Messerstichen nieder - Opfer schwer verletzt im KrankenhausMesserstecherei nach Veranstaltung im Waldfreibad - 17 und 18-jährige Täter stechen 21-jährigen mit 4 Messerstichen nieder - Opfer schwer verletzt im KrankenhausMesserstecherei nach Veranstaltung im Waldfreibad - 17 und 18-jährige Täter stechen 21-jährigen mit 4 Messerstichen nieder - Opfer schwer verletzt im KrankenhausMesserstecherei nach Veranstaltung im Waldfreibad - 17 und 18-jährige Täter stechen 21-jährigen mit 4 Messerstichen nieder - Opfer schwer verletzt im KrankenhausMesserstecherei nach Veranstaltung im Waldfreibad - 17 und 18-jährige Täter stechen 21-jährigen mit 4 Messerstichen nieder - Opfer schwer verletzt im KrankenhausMesserstecherei nach Veranstaltung im Waldfreibad - 17 und 18-jährige Täter stechen 21-jährigen mit 4 Messerstichen nieder - Opfer schwer verletzt im Krankenhaus

24.06.2012 | 01:25 Uhr | ID: 2977

Ort: NRW / Emsdetten / Waldfreibad / LK Steinfurt

Brutale Jugendliche suchen Streit

Messerstecherei nach Veranstaltung im Waldfreibad - 17 und 18-jährige Täter stechen 21-jährigen mit 4 Messerstichen nieder - Opfer schwer verletzt im Krankenhaus

Pressemitteilung der Polizei: gefährliche Körperverletzung
Am Sonntagmorgen (24. Juni) kam es auf der Blumenstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Personen, bei der ein 21-jähriger Emsdettener verletzt wurde. Ein 17-jähriger Jugendlicher und ein 18-jähriger junger Mann, beide aus Emsdetten, besuchten das Mitternachtsschwimmen im Waldfreibad. Sie fielen anderen Besuchern auf, weil sie grundlos randalierten und andere Gäste anpöbelten. Daraufhin erhielten sie vom Securitypersonal einen Platzverweis und mussten das Veranstaltungsgelände gegen 00.20 Uhr verlassen. Sie bedrohten die Mitarbeiter der Securityfirma und kündigten an, dass sie wiederkommen würden. Gegen 01.20 Uhr informierte eine Zeugin die Sicherheitskräfte über eine verletzte Person im oberen Bereich der Blumenstraße (außerhalb des Veranstaltungsgeländes). Zeugen macht en die Securitykräfte auf die in Richtung Südring flüchtenden 17- und 18-Jährigen aufmerksam. Sie konnten eingeholt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen kam es zum zufälligen Zusammentreffen des Trios vor dem Eingang des Freibades und zu der Auseinandersetzung. Mit einem Messer fügte der 18-Jährige dem Geschädigten oberflächliche Schnittverletzungen am Gesäß zu. Diese wurden in einem Krankenhaus behandelt. Da die Tatverdächtigen unter Alkoholeinfluss standen, wurde ihnen Blutproben entnommen. Nach der Vernehmung und erkennungsdienstlichen Behandlung wurden sie entlassen.



| |