Nord-West-Media TV: News
Samstag, 24.06.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Stadt löst Katastrophenalarm aus

27.08.2010 | 04:15 Uhr | ID: 3069

Ort: NDS / Osnabrück

Stadt löst Katastrophenalarm aus

Wegen der starken Regenfälle hatte Oberbürgermeister Boris Pistorius um 4.15 Uhr den ersten Katastrophenalarm in der Geschichte der Stadt Osnabrück ausgelöst. Im Stadtteil Lüstringen ist die Hase auf einen Pegelstand von 2,58 Meter über normal gestiegen. In 24 Stunden hat es 119 Liter pro Quadratmeter geregnet – deutlich mehr als 1981. Damals fielen pro Quadratmeter 105 Liter in 24 Stunden. In Eversburg ist der Pegelstand leicht gesunken. Seit den frühen Abendstunden sind 50 Kräfte der Berufs- und 180 Kräfte der freiwilligen Feuerwehr im Einsatz. Zusätzlich hilft das THW mit 178 Männern und Frauen. Die Kräfte sind bisher zu über 400 Einsätzen gerufen worden. Inzwischen treffen auch überörtliche Feuerwehrleute aus dem Emsland, der Grafschaft Bentheim und Vechta ein, um die Kollegen abzulösen, die in der Nacht gearbeitet haben. Inzwischen ist ein Evakuierungszentrum in der Gesamtschule Schinkel eingerichtet worden. Das Bürgertelefon ist nach wie vor geschaltet unter der Nummer 323-3000. Auch der private und der öffentliche Nahverkehr sind betroffen. Busse konnten überflutete Straßen nicht passieren und mussten umgeleitet werden. Ständig aktualisierte Informationen zum ÖPNV werden auf der Internetseite www.vos.info bereitgestellt.



| |