Nord-West-Media TV: News
Sonntag, 25.02.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Eingeschlafen und ungebremst gegen Eiche geprallt

22.08.2010 | 00:00 Uhr | ID: 3097

Ort: NDS / Hunteburg / LK Osnabrück

Eingeschlafen und ungebremst gegen Eiche geprallt

"Der Fahrer kann diesen Tag als zweiten Geburtstag feiern!" Das war die einhellige Reaktion von Rettungskräften und Polizei bei einem schweren Unfall am Sonntagmorgen, als sie den völlig deformierten Wagen erblickten. Ein 33-jähriger Mann aus Rüsselsheim befuhr gegen 6.15 Uhr mit seinem Pkw die Bundesstraße 51 von Diepholz in Richtung Bohmte. Zwischen den Abfahrten nach Meyerhöfen und Bohmte-Nord geriet er mit seinem Kia nach rechts auf den Grünstreifen, überfuhr einen Leitpfahl und prallte schließlich ungebremst frontal gegen eine Eiche. Glücklicherweise wurde der Mann nicht eingeklemmt und war ansprechbar. Gegenüber der Polizei gab er an, dass er wohl eingeschlafen sein müsse. An der Unfallstelle wurde der 33-Jährige notärztlich versorgt und mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Ostercappeln gebracht. Nach Angaben der Polizei am Mittag sind die Verletzungen zwar schwer aber nicht lebensbedrohlich. Am Pkw entstand Totalschaden. Der Wagen wurde derart gestaucht, dass das Bremspedal bis zum Fahrersitz gedrückt wurde.



| |