Nord-West-Media TV: News
Montag, 23.01.2017
VideoVideoVideo
Rentnerpaar findet 35 kg schwere und 3,5 Meter lange Schlange auf einem Waldparkplatz - Tier vorrübergehend im Zoo Osnabrück untergebracht -

30.07.2012 | 16:00 Uhr | ID: 3341

Ort: NDS / Osnabrück

Gefährliche Würgeschlange gefunden:

Rentnerpaar findet 35 kg schwere und 3,5 Meter lange Schlange auf einem Waldparkplatz - Tier vorrübergehend im Zoo Osnabrück untergebracht - "Wenn sich das Tier um einen Körper wickelt und zudrückt, kann sie schon Rippen brechen!"

Das Rentnerehepaar staunte nicht schlecht, als sich das gelbe Abflussrohr im Dickicht plötzlich bewegte. ".. man hat natürlicherweise Angst.." beschreibt der Finder die Situation als er erkannte das es sich nicht um ein gelbes Plastikteil, sondern um eine riesige Schlange handelt.
Das Ehepaar kommt jeden Monat mit dem Auto zum Spazieren gehen an die Nordstraße bei Osnabrück. Den heutigen Spaziergang werden sie wohl länger im Gedächtnis behalten. Im Gebüsch entdeckt die Ehefrau das gelbe Tier und traut ihren Augen nicht. Da die Spaziergänger ihr Handy zu Hause vergessen haben, müssen sie ein vorbeifahrendes Fahrzeug anhalten. Per Handy wird Hilfe gerufen. Die Berufsfeuerwehr Osnabrück sperrt den Bereich um die Fundstelle ab und ein Mitarbeiter des Zoo Osnabrück begutachtet das Tier. Die Würgeschlange ist nicht ungefährlich, so Stefan Bramkamp vom Zoo: "Wenn sich das Tier um einen Körper wickelt und zudrückt, kann sie schon Rippen brechen!" Das die Python ausgesetzt wurde, kann sich Bramkamp nicht vorstellen. Er denkt eher, dass sie abgehauen ist und der Besitzer schon auf der Suche nach ihr ist. Er vermutet die Heimat des Tieres in 5 bis 10 Kilometern Entfernung.
Der Besitzer des Tieres wird gebeten sich mit dem Zoo Osnabrück in Verbindung zu setzen um das Tier wieder abholen zu können.

ARCHIV: 31.07.2012 | 10:30 Uhr | ID: 3344
Ort: NDS / Osnabrück
Schlangenbesitzer gesucht:
Die Osnabrücker Fundschlange wartet derzeit in der Quarantänestation des Zoos Osnabrück auf ihr "Herrchen"
http://www.nwm-tv.de/index.php?article_id=54&news=3344



| |