Nord-West-Media TV: News
Donnerstag, 24.05.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Unfall bei Starkregen - VW Bus rammt Roller

01.10.2010 | 06:25 Uhr | ID: 3373

Ort: NDS / Bramsche / LK Osnabrück

Unfall bei Starkregen - VW Bus rammt Roller

Am Freitagmorgen kam es gegen 6.25 Uhr auf der B218 bei Kalkriese (Bramsche) zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 16-jähriger Jugendlicher aus Venne befuhr mit seinem Motorroller die B218 (Venner Straße) in Richtung Bramsche. Ein 48-jähriger Fahrer eines Bullis, auch aus Venne, fuhr aus bisher unbekannten Gründen auf den Roller auf. Durch den heftigen Aufprall splitterte die Windschutzscheibe. Trümmerteile des Rollers waren auf der Fahrbahn und dem Grünstreifen verstreut. Mitgeführte Verpflegung und eine Brotdose aus dem Rucksack des Jugendlichen lagen ebenfalls auf dem Grünstreifen. Notarzt und Rettungsdienst versorgten das Unfallopfer an der Unfallstelle und brachten es ins Krankenhaus nach Bramsche. Nach ersten Angaben der Polizei wurde der Rollerfahrer schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der Bullifahrer blieb unverletzt. Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschte durch Dunkelheit und starken Regen sehr schlechte Sicht. Es kam zu Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr.

Pressemitteilung der Polizei:
16jähriger Rollerfahrer schwer verletzt Bei einem Unfall auf der B 218 wurde am Freitagmorgen ein Rollerfahrer schwer verletzt. Gegen 06.25 Uhr kam es zu der Kollision zwischen dem 16jährigen Zweiradfahrer und einem 48jährigen Fahrer eines VW Bullis. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhren beide die Bundesstraße in Richtung Bramsche. Etwa in Höhe der Einmündung zur Venner Straße prallte der Pkw auf den Roller. Der Jugendliche stürzte daraufhin und verletzte sich schwer. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Nach Angaben des Autofahrers sei der Roller nicht beleuchtet gewesen. Der Sachschaden wird auf etwa 4.000,- Euro geschätzt.
Zeugen melden sich bitte beim Polizeikommissariat Bramsche unter der Tel.-;Nr.: 05461/915300