Nord-West-Media TV: News
Sonntag, 22.01.2017
Geklauter PKW im Kanal versenkt - Absicht oder Unfall ?

26.09.2010 | 19:30 Uhr | ID: 3384

Ort: NDS / Bad Essen / LK Osnabrück

Geklauter PKW im Kanal versenkt - Absicht oder Unfall ?

Am Sonntagabend beobachtete ein Zeuge, dass gegen 19.30 Uhr ein Pkw in den Mittellandkanal bei der Bad Essener Ortschaft Wimmer fuhr. Ob im Fahrzeug noch Personen saßen, konnte der Beoabachter nicht genau angeben. Es wurde von der schlimmsten Annahme ausgegangen. Mit der Meldung "Pkw im Mittellandkanal, Personen eingeklemmt" wurden die Ortsfeuerwehren Wimmer, Heithöfen, Lintorf, die Tauchergruppe der Feuerwehr Epe/Sögeln sowie Notarzt, Rettungsdienst und Sanitäter vor Ort alarmiert. Da zunächst die Stelle, an der der Pkw in den Kanal fuhr, nicht eindeutig angegeben werden konnte, schwärmten die Feuerwehrkräfte mit Fahrzeugen und zu Fuß entlang beider Uferseiten aus, um nach Spuren oder Hinweisen zu suchen. An einer Stelle - etwa 300 m von einer Brücke entfernt - konnten Reifenspuren, die senkrecht zum Kanal führten, entdeckt werden. Mit Scheinwerfern wurde die Stelle großräumig ausgeleuchtet. Über die Wasserschutzpolizei wurde eine vollständige Sperrung des Schiffsverkehrs veranlasst. Zusätzlich stellten sich Feuerwehrkräfte mit Warnlampen an den Brücke auf.
Inwischen waren auch die Feuerwehrtaucher eingetroffen. Sofort rüstete sich ein Trupp, bestehend aus Taucher und Leinenführer, aus und begann mit der Absuche des Kanalbodens in etwa 4 m Tiefe. Weitere Taucher gingen ebenfalls unter Wasser. Dann konnte schließlich ein Pkw gefunden worden. Der Pkw lag nach Angaben der Taucher auf dem Dach, eine Tür war geöffnet und eine Scheibe fehlte. Personen wurden glücklicherweise nicht im Fahrzeug gefunden. Mit der Seilwinde eines Forstschleppers, mit dem ein Feuerwehrmann zur Einsatzstelle gefahren war, wurde der Pkw an Land gezogen. Die Feuerwehrkräfte stellten den Wagen wieder auf die Räder. Polizeibeamte begannen mit der Spurensuche. Die Taucher führten um die Fundstelle herum die Suche fort, um ganz sicher sei zu können, dass tatsächlich keine Personen neben dem Fahrzeug lagen.
Nach dem bisherigen Ermittlungsstand geht die Polizei davon aus, dass der Pkw in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Buer (Melle) gestohlen wurde. Die Täter brachen in eine Pizzeria ein und entwendetet den Fahrzeugschlüssel.
Nach etwa zwei Stunden war der Großeinsatz für die Rettungskräfte beendet. Die Polizei hat umfangreiche Ermittlungen aufgenommen.

Bereits am Sonntagmorgen war in Georgsdorf (Grafschaft Bentheim) ein PKW in eine Kanal gefahren (wir haben berichtet). Auch hier konnte sich der Fahrer retten und flüchtete.

Mitteilung der Polizei:
Pkw aus dem Mittellandkanal geborgen
<p align="justify">Am Sonntagabend beobachtete ein Angler am Mittellandkanal in Bad Essen, wie ein PKW in den Kanal gefahren wurde. Der Vorfall ereignete sich gegen 19.30 Uhr, unweit der Kanalbrücke Heithöfener Straße. Der Angler sah anschließend zwei Jugendliche, die sich auf dem Leinpfad in Richtung Rabber entfernten. Neben der Polizei Bohmte wurden zu Rettungs- und Bergungsmaßnahmen die Freiwilligen Feuerwehren aus Wimmer, Heithöfen und Lintorf sowie Taucher der Freiwilligen Feuerwehr Bramsche (Epe/Sögeln) und ein Rettungswagen eingesetzt. Über die Wasserschutzpolizei Minden und das Wasser- und Schifffahrtsamt Minden wurde der Kanalabschnitt vorsorglich für den Schiffsverkehr gesperrt. Gegen 20.40 Uhr konnte die Taucher ein Auto in der Mitte des Mittellandkanals sichten. Mithilfe einer Seilwinde zogen die Feuerwehren das Fahrzeug aus dem Kanal. Die Absuche nach möglichen Personen im PKW bzw. im Wasser verlief ergebnislos. Gegen 22.00 Uhr konnte der Schiffsverkehr wieder freigegeben werden. Bei dem geborgenen PKW handelte es sich um einen schwarzen Fiat Cinquecento. Erste Ermittlungen ergaben, dass das Fahrzeug in der Nacht zum Sonntag bei einem Einbruch in eine Pizzeria in Melle-Buer entwendet wurde. Die Heckscheibe des PKW war mit einer weißen Werbeaufschrift der Pizzeria versehen. Der PKW wurde zur weiteren kriminaltechnischen Untersuchung sichergestellt. Die Fahndung nach den erwähnten Jugendlichen verlief ergebnislos. </p>
<p align="justify"><B>Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem entwendeten PKW bzw. mit dem Vorfall am Kanal gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei Melle (Tel. 05422/920600) oder der Polizei Bohmte (Tel. 05471/9710) in Verbindung zu setzen.</B></p>



| |