Nord-West-Media TV: News
Montag, 28.05.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


VideoVideo
Tod in den Felsklippen - Kletterer rutscht von den Klippen ab und stürzt etwa 15 Meter in die Tiefe - er kann nur noch tot geborgen werden

25.08.2012 | 13:20 Uhr | ID: 3693

Ort: NDS / Silbersee bei Hagen / LK Osnabrück

Tragischer Unglücksfall am Silbersee

Tod in den Felsklippen - Kletterer rutscht von den Klippen ab und stürzt etwa 15 Meter in die Tiefe - er kann nur noch tot geborgen werden

Mitteilung der Polizei:
POL-OS: Hagen a.T.W. - Unbekannter Toter am Silbersee gefunden
Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei
Spaziergänger fand am Samstagmittag die Leiche eines Mannes auf dem Grund eines Steinbruches am Silbersee. Der Wanderer setzte gegen 13:15 Uhr einen Notruf ab. Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei fanden den Toten unterhalb einer rund 15 Meter hohen Klippe. Der Mann war vermutlich in die Schlucht gefallen. Die genauen Umstände und die Todesursache sind allerdings noch unklar. Am Klippenrand hing ein Seil in die Schlucht hinein. Der Mann hatte Klebestreifen an den Händen und auch auf den Oberschenkeln klebten einige Streifen. Außerdem hatte der Leichnam eine Gliederkette um Teile des Oberkörpers geschlungen. Ein am Tatort aufgefundener Rucksack, der vermutlich dem Verstorbenen gehörte, war mit Steinen gefüllt. Die Polizei sperrte das Gebiet am Silbersee für die Spurensuche ab. Die Freiwillige Feuerwehr Hagen und die Höhenrettung der Feuerwehr Osnabrück waren ebenfalls im Einsatz. Durch die Höhenretter wurde der Leichnam geborgen. Eine Obduktion des unbekannten Toten ist durch die Staatsanwaltschaft Osnabrück für Sonntag angeordnet worden. Die polizeilichen Ermittlungen, auch zur Identität des Toten, dauern an. Nach ersten Einschätzungen ist auch ein Suizid nicht auszuschließen.

POL-OS: Hagen a.T.W. - Nachtrag Toter am Silbersee Hagen a.T.W.
Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei - Der Tote vom Silbersee konnte anhand der getätigten Ermittlungen identifiziert werden. Es handelte sich dabei um einen 25-Jährigen aus Osnabrück. Bei der Obduktion und den intensiven polizeilichen Ermittlungen wurden keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden gefunden.