Nord-West-Media TV: News
Montag, 25.09.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


LKW mit mehreren tausend Hühnern umgekippt – viele Tiere verenden – L837 muss wegen mühsamer Bergung 5 Stunden gesperrt werden

30.08.2012 | 05:30 Uhr | ID: 3707

Ort: NDS / L837 bei Lastrup / LK Cloppenburg

LKW mit mehreren tausend Hühnern umgekippt – viele Tiere verenden – L837 muss wegen mühsamer Bergung 5 Stunden gesperrt werden

Mitteilung der Polizei:
POL-CLP: Pressemeldung aus dem Bereich Löningen/Lastrup
Heute morgen, 30.08.12, um kurz nach 06.00 Uhr, befuhr ein niederländischer Lkw-Fahrer (58 Jahre alt) mit seinem Lkw-Anhängergespann (NL) die Umleitungsstrecke der B213 = Landesstraße 837 (Hemmelter Straße) von Hemmelte kommend, in Richtung Lastrup. Auf diesem Streckenabschnitt kam er kurz vor der Ortschaft Suhle, mit seiner Fahrzeugkombination, die mit rund 7000 Hähnchen (3500+3500) beladen war zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab (nach ersten Ermittlungen aus Unachtsamkeit). Beim Gegenlenken schaukelte sich der Anhänger so auf, dass der gesamte Zug ins Schleudern geriet, der 58-Jährige verlor dadurch die Kontrolle über das Fahrzeug. Auf der Fahrbahn kippte der mit 3500 Hähnchen beladene Anhänger um. Der Lkw geriet auf dem rechten Fahrbahnrand und verunfallte dort. Ein Teil der Hähnchen, die sich auf dem Anhänger befanden, konnten ins Freie gelangen, zum Teil wurden diese Hähnchen durch das Umkippen des Anhängers getötet. Der Fahrer blieb durch den Unfall unverletzt. Zur Zeit ist die Umleitungsstrecke zur Bergung komplett gesperrt, die Sperrung wird, nach ersten Schätzungen, noch bis zum späten Vormittag andauern. Mitarbeiter des Landkreises Cloppenburg (Veterinäramt) sind vor Ort und werden entscheiden, was mit dem Hähnchen auf dem verunfallten Anhänger passiert. Die ausgebrochenen Hähnchen konnten mittlerweile eingefangen werden. Zum Sachschaden können noch keine konkreten Angaben gemacht werden.



| |