Nord-West-Media TV: News
Mittwoch, 25.04.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Radiodurchsagen zu einem Geisterfahrer auf der B68 konnten Unfall nicht mehr verhindern - wie durch ein Wunder niemand verletzt

08.09.2012 | 11:20 Uhr | ID: 3738

Ort: NDS / B68 bei Wallenhorst / LK Osnabrück

Radiodurchsagen zu einem Geisterfahrer auf der B68 konnten Unfall nicht mehr verhindern - wie durch ein Wunder niemand verletzt

Mitteilung der Polizei:
POL-OS: Wallenhorst - Geisterfahrer verursacht Unfall - 1 Leichtverletzter
Ein 84jähriger Geisterfahrer hat am Samstagvormittag auf der B 68 einen Unfall verursacht. Glücklicherweise wurde bei der Kollision nur eine Person leicht verletzt. Nach dem jetzigen Ermittlungsstand könnte der Geisterfahrergegen 11.40 Uhr fälschlicherweise die Abfahrt Wallenhorst als Auffahrt benutzt haben. Als der Rentner seinen Fehler bemerkte, stoppte er sein Fahrzeug auf dem Überholfahrstreifen. Ihm entgegen kam zu diesem Zeitpunkt ein korrekt in Richtung Bramsche fahrender Lancia, der gerade ein anderes Fahrzeug überholt hatte. Der Lanciafahrer versuchte dem Falschfahrer noch auszuweichen, konnte einen seitlichen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Der 25jährige erlitt bei der Kollision leichte Verletzungen. Dem ihm nachfolgenden Autofahrer gelang es rechtzeitig nach rechts auf den Seitenstreifen zu fahren und dadurch eine Unfallbeteiligung zu verhindern. Der Verkehrsunfalldienst schätzt den Sachschaden auf 7.000,- Euro. Gegen den Unfallverursacher wird wegen Straßenverkehrsgefährdung und Fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.



| |

Video bei zoomin.tv: