Nord-West-Media TV: News
Mittwoch, 17.01.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Mitsubishi kracht frontal in Skoda - drei teils schwer Verletzte - Unfallverursacherin wird im Unfallwagen eingeklemmt und schwer verletzt - Retter und Fahrerin erleiden Verätzungen durch austretende Batteriesäure

12.09.2012 | 17:30 Uhr | ID: 3753

Ort: NRW / Lienen / Kreis Steinfurt

Vorfahrt missachtet!

Mitsubishi kracht frontal in Skoda - drei teils schwer Verletzte - Unfallverursacherin wird im Unfallwagen eingeklemmt und schwer verletzt - Retter und Fahrerin erleiden Verätzungen durch austretende Batteriesäure

Mitteilung der Polizei:
POL-ST: Lienen-Kattenvenne, Verkehrsunfall mit Verletzten
Auf der Kreuzung Kattenvenner Straße/Warendorfer Weg sind am Mittwochnachmittag (12.09.2012) zwei PKW zusammengestoßen. Dabei wurden drei Personen verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 16.000 Euro. Den Schilderungen zufolge wollte eine 53-jährige Autofahrerin aus Ibbenbüren gegen 16.45 Uhr auf dem Warendorfer Weg, die vorfahrtberechtigte Kattenvenner Straße in Richtung Glandorfer Damm (Glandorf) überqueren. Dabei kam es zur Kollision mit dem PKW eines 46-jährigen Mannes aus Lienen, der in Richtung Kattenvenne unterwegs war. Die 53-Jährige Ibbenbürenerin erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber flog sie ins Münsteraner Uni-Klinikum, wo sie stationär verblieb. Ihre im Fahrzeug mitfahrende 9-jährige Tochter und der Fahrer des anderen Fahrzeugs erlitten leichte Verletzungen. Beide wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. An beiden PKW entstanden Totalschäden. Zudem wurden ein Straßenschild, ein Schaltkasten und ein Weidezaun beschädigt.



| |