Nord-West-Media TV: News
Samstag, 24.06.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
Nackte Haut für eine Wärmebildkamera - Feuerwehrmänner aus Bad Laer beweisen Einfallsreichtum - 1000 Kalender sollen an die Frau gebracht werden

28.09.2012 | 09:00 Uhr | ID: 3795

Ort: NDS / Bad Laer / LK Osnabrück

Die Pin-Up-Boys der Feuerwehr

Nackte Haut für eine Wärmebildkamera - Feuerwehrmänner aus Bad Laer beweisen Einfallsreichtum - 1000 Kalender sollen an die Frau gebracht werden

Man kann sich das Schmunzeln vorstellen als der Initiator die Idee hatte, wie man an 7000 Euro für eine neue Wärmebildkamera rankommt ohne die Gemeindekasse zu belasten. Er machte seinen Kameraden den Vorschlag einen Kalender, in dem die Feuerwehrmänner abgelichtet sind, zu verkaufen. Erstmal waren alle recht skeptisch als sie hörten, welche Fotos gemacht werden sollten. Aber nach den ersten Probeaufnahmen war klar, dass fotografierte nackte Haut sehr erotisch, aber eben nicht anstößig wirken kann. Dann waren die Kameraden überzeugt und es war kein Problem mehr 15 Mann für die Aufnahmen zu begeistern. 15 knackige Männer im Alter von 19 bis 58 Jahren zeigen was sie haben in den 12 kunstvoll inszenierten Motiven. 700 Bilder hat der Profifotograf geschossen und dann die besten ausgewählt. Ob im Schlauchboot, mit der Feuerwehraxt, nach getaner Arbeit, auf dem Motorrad oder ganz entspannt auf der Stoßstange sitzend, zeigen die Kameraden ihr Talent vor der Kamera. Neben den monatlichen Bilder gibt es auch noch als Zugabe eine "making of" Seite. Hier werden auch noch Fotos gezeigt, die es nicht in die Monate geschafft haben. Wie wir von den weiblichen Betrachtern gehört haben, wäre es durchaus ein Kalender, den sie sich in die Wohnung hängen würden. Auch als Geschenk eine super Idee. Da auch ältere Männer in Pose gesetzt wurden, wäre es auch was für die Mütter zu Weihnachten, wie uns eine Betrachterin bestätigte. Nicht vergessen soll man aber auch die ernste Seite dieser Aktion. 1000 Kalender werden gedruckt und der Erlös soll dazu dienen, eine Wärmebildkamera für die Feuerwehr anzuschaffen. Das etwa 7000 Euro teure Gerät wird benötigt, um Menschen vor allem nachts oder in verrauchten Räumen schnell finden zu können. Ebenso findet sie Einsatz bei Bränden, um auch die letzten Glutnester noch zu finden, die dann abgelöscht werden können. Der Kalender kann in der Buchhandlung Eugen Bilik in Bad Laer, beim Fotografen Markus Dömer in Bad Laer und bei allen Mitgliedern der Bad Laerer Feuerwehr für 10 Euro erworben werden.

---

Alle, die sich weiter Informieren oder einen Kalender haben möchten: ffbl-kalender@web.de . Dort finden Sie den richtigen Ansprechpartner.



| |