Nord-West-Media TV: News
Montag, 20.11.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


VideoVideo
Mehr als 1000 Strohquader in Flammen - Feuerwehr machtlos bei so einem Ausmaß - Stroh brennt kontrolliert ab - Brandstiftung wahrscheinlich

27.09.2012 | 22:15 Uhr | ID: 3799

Ort: NDS / Emlichheim / Grafschaft Bentheim

Mehr als 1000 Strohquader in Flammen - Feuerwehr machtlos bei so einem Ausmaß - Stroh brennt kontrolliert ab - Brandstiftung wahrscheinlich

Mitteilung der Polizei:
POL-EL: Mehr als 1000 Strohballen verbrannt - Polizei geht von Brandstiftung aus
Emlichheim - (ots) - Am Donnerstagabend geriet an der Aatalstraße, Einmündung zur Ölstraße ein größeres Strohlager in Brand. Gegen 22.00 Uhr hatten Zeugen das Feuer entdeckt und sofort die Feuerwehr verständigt. Bei Eintreffen der Feuerwehrkräfte stand das Strohlager bereits in hellen Flammen. Die Freiwillige Feuerwehr Emlichheim, die von den Wehren aus Hoogstede und Nordhorn unterstützt wurde, konnte ein Übergreifen der Flammen auf weitere gelagerte Strohballen verhindern. Insgesamt verbrannten etwa 2000 Tonnen Stroh, das sind mehr als 1000 Großballen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 200000 Euro. Kurz vor Brandausbruch war von einem Zeugen ein grauer VW Golf oder Polo bei dem Strohlager beobachtet worden. Kurz nachdem das Fahrzeug weggefahren war, wurde das Feuer festgestellt. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommenund geht von einer Brandstiftung aus. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, oder die verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Brandortes beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Emlichheim unter der Telefonnummer (05943) 92000 zu melden.



| |