Nord-West-Media TV: News
Donnerstag, 18.01.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Glätteunfälle mit Verletzten auch im Emsland und der Grafschaft Bentheim - Einsatzkräfte können sich kaum auf den Beinen halten - Mini kommt ins Schleudern - BMW kracht in Fahrerseite des Mini

04.12.2012 | 08:00 Uhr | ID: 3979

Ort: NDS / Engden / Grafschaft Bentheim

Es kracht im Minutentakt

Glätteunfälle mit Verletzten auch im Emsland und der Grafschaft Bentheim - Einsatzkräfte können sich kaum auf den Beinen halten - Mini kommt ins Schleudern - BMW kracht in Fahrerseite des Mini

Mitteilung der Polizei:
POL-EL: 55 Glatteisunfälle in knapp drei Stunden
Emsland/ Grafschaft Bentheim - (ots) - Bis gegen 10.00 Uhr registrierte die Polizei insgesamt 55 Verkehrsunfälle im Emsland und der Grafschaft Bentheim am Dienstagmorgen. Eine Autofahrerin wurde schwer verletzt, 16 Personen zogen sich leichte Verletzungen zu und in allen Fällen kam es zu Blechschäden. In der Grafschaft Bentheim kam es zu insgesamt 21 Verkehrsunfällen durch Glatteis. Die ersten Unfälle ereigneten sich ab etwa 06.25 Uhr. Besonders in der Obergrafschaft und der Niedergrafschaft auf den Landes- und Kreisstraßen war es zum Teil spiegelglatt. Im Bereich Engden und Drievorden kam es innerhalb kurzer Zeit zu mehreren Unfällen, bei denen Fahrzeuge von der Straße abkamen. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Bei der Aufnahme eines Verkehrsunfalls fuhr in Drievorden eine Autofahrerin auf der glatten Straße auf einen Streifenwagen auf. Die Frau zog sich leichte Verletzungen zu, Polizeibeamte wurden nicht verletzt. In Wilsum kam eine Autofahrerin auf der Hoogsteder Straße aufgrund von Straßenglätte von der Fahrbahnab und der Wagen landete in einem Wald- bzw. Buschgelände. Die Autofahrerin konnte sich aus dem Wagen befreien und begab sich wiederan den Straßenrand, wo sie von anderen Verkehrsteilnehmern entdeckt wurde, die dann die Rettungskräfte verständigten. Die Frau kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Auch auf der Autobahn 30 ereigneten sich im Bereich der Anschlussstelle Bentheim zwei Unfälle aufgrund von Glatteis. Zwei Fahrzeuge, die in Richtung Osnabrück unterwegs waren kamen von der Fahrbahn ab und prallten in die Leitplanken. Es blieb bei Blechschäden. Auf der A 31 ereignete sich gegen 06.30 Uhr bei Emsbüren ein Verkehrsunfall, als zwei Autos, die in Richtung Emden unterwegs waren miteinander kollidierten. Die Autofahrer blieben unverletzt. Bis zur Bergung der Fahrzeuge musste der Überholfahrstreifen gesperrt werden. Im Altkreis Lingen kam es insgesamt zu acht Unfällen(alle nur Blechschäden). Im Bereich Geeste und Haren ereigneten sich insgesamt zehn Unfälle (alle nur Blechschäden). Im Altkreis Aschendorf kam es zu neun Unfällen, siebendavon ereigneten sich im Bereich Esterwegen. Dabei kam ein Fahrer eines Autos mit Anhänger auf der Bockhorster Straße von der Straße abund landete im Seitenraum. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Zwei Kühe, die sich auf dem Anhänger befanden mussten notgeschlachtet werden. Auf der Strecke zwischen Surwold und Breddenberg kam ein Kleintransporter mit Anhänger von der Straße ab und landete in einem Graben. Der Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Ab etwa 10.00 Uhr beruhigte sich die Situation auf den Straßen im Emsland und der Grafschaft Bentheim.



| |