Nord-West-Media TV: News
Dienstag, 16.01.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Laster verunglückt an Baustellenbeginn: In Gegenverkehr geschleudert und Pkw gerammt

10.05.2010 | 05:00 Uhr | ID: 4083

Ort: NRW / Greven / Kreis Steinfurt

Laster verunglückt an Baustellenbeginn: In Gegenverkehr geschleudert und Pkw gerammt

In einer Baustelle auf dem Emsdettener Damm (B 481) hat sich am frühen Montagmorgen (10. Mai) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.
Ein LKW-Gespann war unter anderem mit einem entgegenkommenden PKW zusammengestoßen. Dabei erlitt der Autofahrer aus Greven schwere Verletzungen. Der LKW-Fahrer aus dem Kreis Warendorf wurde leicht verletzt. Der 38-jährige Fahrer des LKW mit Anhänger fuhr um kurz nach 05.00 Uhr auf der B 481 von Emsdetten in Richtung Greven. In Höhe der Emsbrücke ist derzeit eine Baustelle eingerichtet, wobei die beiden Fahrstreifen auf eine Fahrbahnseite gelenkt werden. Der LKW-Fahrer geriet am Beginn der Baustelle zunächst gegen die rechte Betonabsperrung, wobei der Anhänger auf der Absperrung etwa 50 Meter weiter fuhr. Auf dieser Fahrt stieß das Fahrzeug gegen einen Baustellen-LKW und gegen zwei hintereinander aufgestellte Baustellencontainer. Nach dem Aufprall geriet das Gespann auf die Gegenfahrbahn und prallte mit dem PKW eines 36-jährigen Greveners zusammen. Das Auto wurde vom LKW  gegen die Leitplanke und anschließend in die stark abfallende Straßenböschung gedrückt. Der 36-jährige Autofahrer wurde in dem vollkommen beschädigten Wagen eingeklemmt. Die Feuerwehr musste ihn aus dem PKW befreien. Der Schwerverletzte wurde mit einem Rettungswagen ins Münsteraner Klinikum gebracht.
Es entstanden erhebliche Sachschäden, die auf insgesamt 150.000 Euro geschätzt werden. Die Unfallstelle wurde unmittelbar gesperrt. Die Sperrung wir noch bis in den Nachmittag hinein andauern.
[Quelle: Polizei]



| |