Nord-West-Media TV: News
Donnerstag, 22.02.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
Überfall mit Schusswaffe auf Tankstelle - Täter flüchtet mit Beute in Richtung Innenstadt - Polizeifahndung bleibt bisher erfolglosÜberfall mit Schusswaffe auf Tankstelle - Täter flüchtet mit Beute in Richtung Innenstadt - Polizeifahndung bleibt bisher erfolglosÜberfall mit Schusswaffe auf Tankstelle - Täter flüchtet mit Beute in Richtung Innenstadt - Polizeifahndung bleibt bisher erfolglosÜberfall mit Schusswaffe auf Tankstelle - Täter flüchtet mit Beute in Richtung Innenstadt - Polizeifahndung bleibt bisher erfolglosÜberfall mit Schusswaffe auf Tankstelle - Täter flüchtet mit Beute in Richtung Innenstadt - Polizeifahndung bleibt bisher erfolglosÜberfall mit Schusswaffe auf Tankstelle - Täter flüchtet mit Beute in Richtung Innenstadt - Polizeifahndung bleibt bisher erfolglosÜberfall mit Schusswaffe auf Tankstelle - Täter flüchtet mit Beute in Richtung Innenstadt - Polizeifahndung bleibt bisher erfolglosÜberfall mit Schusswaffe auf Tankstelle - Täter flüchtet mit Beute in Richtung Innenstadt - Polizeifahndung bleibt bisher erfolglos

06.02.2013 | 21:45 Uhr | ID: 4161

Ort: NDS / Osnabrück

Überfall mit Schusswaffe auf Tankstelle - Täter flüchtet mit Beute in Richtung Innenstadt - Polizeifahndung bleibt bisher erfolglos

Meldung der Polizei: Tankstelle überfallen
Am Mittwochabend wurde eine Tankstelle an der Meller Landstraße von einem Unbekannten überfallen. Gegen 21.25 Uhr betrat ein, vermutlich mit einer Strumpfhose, maskierter Mann den Verkaufsraum. Er hielt der 27-jährigen Angestellten eine Schusswaffe vor und forderte die Herausgabe von Bargeld. Die Angestellte füllte das Geld in einen vom Täter mitgebrachten roten Beutel. Anschließend flüchtete der Mann zu Fuß in Richtung Innenstadt. Der Täter war 20 bis 30 Jahre alt, zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß und schlank. Er war bekleidet mit einer schwarzen, hüftlangen Daunenjacke, deren Kapuze einen braunen Fellrand hatte. Außerdem trug er eine blau-graue, verwaschene Jeans und weiße, verschmutzte Joggingschuhe mit orangefarbenen Streifen. Hinweise zu verdächtigen Personen nimmt die Polizei unter Telefon 0541/327-3203 oder unter -2115 entgegen.



| |