Nord-West-Media TV: News
Montag, 21.05.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
Schneefall und glatte Straßen Grund für zahlreiche Unfälle auch auf den Autobahnen - A1 voll gesperrt - 100 Meter Trümmerfeld und 3 VerletzteSchneefall und glatte Straßen Grund für zahlreiche Unfälle auch auf den Autobahnen - A1 voll gesperrt - 100 Meter Trümmerfeld und 3 VerletzteSchneefall und glatte Straßen Grund für zahlreiche Unfälle auch auf den Autobahnen - A1 voll gesperrt - 100 Meter Trümmerfeld und 3 VerletzteSchneefall und glatte Straßen Grund für zahlreiche Unfälle auch auf den Autobahnen - A1 voll gesperrt - 100 Meter Trümmerfeld und 3 VerletzteSchneefall und glatte Straßen Grund für zahlreiche Unfälle auch auf den Autobahnen - A1 voll gesperrt - 100 Meter Trümmerfeld und 3 VerletzteSchneefall und glatte Straßen Grund für zahlreiche Unfälle auch auf den Autobahnen - A1 voll gesperrt - 100 Meter Trümmerfeld und 3 VerletzteSchneefall und glatte Straßen Grund für zahlreiche Unfälle auch auf den Autobahnen - A1 voll gesperrt - 100 Meter Trümmerfeld und 3 VerletzteSchneefall und glatte Straßen Grund für zahlreiche Unfälle auch auf den Autobahnen - A1 voll gesperrt - 100 Meter Trümmerfeld und 3 VerletzteSchneefall und glatte Straßen Grund für zahlreiche Unfälle auch auf den Autobahnen - A1 voll gesperrt - 100 Meter Trümmerfeld und 3 VerletzteSchneefall und glatte Straßen Grund für zahlreiche Unfälle auch auf den Autobahnen - A1 voll gesperrt - 100 Meter Trümmerfeld und 3 VerletzteSchneefall und glatte Straßen Grund für zahlreiche Unfälle auch auf den Autobahnen - A1 voll gesperrt - 100 Meter Trümmerfeld und 3 VerletzteSchneefall und glatte Straßen Grund für zahlreiche Unfälle auch auf den Autobahnen - A1 voll gesperrt - 100 Meter Trümmerfeld und 3 VerletzteSchneefall und glatte Straßen Grund für zahlreiche Unfälle auch auf den Autobahnen - A1 voll gesperrt - 100 Meter Trümmerfeld und 3 VerletzteSchneefall und glatte Straßen Grund für zahlreiche Unfälle auch auf den Autobahnen - A1 voll gesperrt - 100 Meter Trümmerfeld und 3 VerletzteSchneefall und glatte Straßen Grund für zahlreiche Unfälle auch auf den Autobahnen - A1 voll gesperrt - 100 Meter Trümmerfeld und 3 VerletzteSchneefall und glatte Straßen Grund für zahlreiche Unfälle auch auf den Autobahnen - A1 voll gesperrt - 100 Meter Trümmerfeld und 3 VerletzteSchneefall und glatte Straßen Grund für zahlreiche Unfälle auch auf den Autobahnen - A1 voll gesperrt - 100 Meter Trümmerfeld und 3 VerletzteSchneefall und glatte Straßen Grund für zahlreiche Unfälle auch auf den Autobahnen - A1 voll gesperrt - 100 Meter Trümmerfeld und 3 VerletzteSchneefall und glatte Straßen Grund für zahlreiche Unfälle auch auf den Autobahnen - A1 voll gesperrt - 100 Meter Trümmerfeld und 3 VerletzteSchneefall und glatte Straßen Grund für zahlreiche Unfälle auch auf den Autobahnen - A1 voll gesperrt - 100 Meter Trümmerfeld und 3 Verletzte

10.03.2013 | 10:45 Uhr | ID: 4233

Ort: NDS / A1 bei Wallenhorst / LK Osnabrück

Schneefall und glatte Straßen Grund für zahlreiche Unfälle auch auf den Autobahnen - A1 voll gesperrt - 100 Meter Trümmerfeld und 3 Verletzte

Mitteilung der Polizei: POL-OS: Wallenhorst/Bramsche - A 1 - Autobahn nach Unfällen gesperrt
Aufgrund von mehreren Verkehrsunfällen auf einer Brücke ist die A 1 am Sonntagmorgen in Fahrtrichtung Bremen gesperrt worden. Insgesamt ereigneten sich vier Verkehrsunfälle auf, bzw. kurz vor oder hinter der zu dieser Zeit glatten Brücke, die über die L 78 führt. Zunächst kam gegen 09.45 Uhr ein 66jähriger Fahrer aus Wiesbaden mit seinem BMW ins Schleudern. Er prallte erst links gegen die Mittelschutzplanke und schleuderte dann nach rechts gegen die Außenschutzplanke. Etwas später gerieten nacheinander ein Ford Mondeo und ein Mercedes ins Schleudern. Auch sie prallten gegen die Schutzplanken. Der Mercedes muss außerdem seitlich mit dem Außenspiegel gegen ein anderes Fahrzeug geprallt sein. Der Fahrer dieses unbekannten, beschädigten Autos setzte seine Fahrt allerdings fort. Schließlich kam ein weiterer Pkw, ein mit vier Personen besetzter Mercedes, ins Schleudern. Dieses Fahrzeug rutschte ebenfalls in die Leitplanken und wurde stark beschädigt. Ein 29 Insasse erlitt dabei schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Zwei weitere Personen wurden leicht verletzt. Die Ladung des Pkw verteilte sich auf der kompletten Fahrbahnbreite. Außerdem fielen einzelne Gegenstände auf die von Wallenhorst nach Engter führende Landesstraße. Der Unfall machte eine Vollsperrung der Autobahn in Richtung Bremen notwendig. Erst ab 12.10 Uhr konnte der Verkehr einstreifig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Die Staulänge betrug zeitweilig mehr als sechs Kilometer. Nach ersten polizeilichen Schätzungen könnte der Gesamtschaden 70.000,- Euro betragen.



| |