Nord-West-Media TV: News
Dienstag, 24.04.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


78jähriger Fußgänger wird beim Überqueren der Straße von PKW erfasst und tödlich verletzt78jähriger Fußgänger wird beim Überqueren der Straße von PKW erfasst und tödlich verletzt78jähriger Fußgänger wird beim Überqueren der Straße von PKW erfasst und tödlich verletzt78jähriger Fußgänger wird beim Überqueren der Straße von PKW erfasst und tödlich verletzt78jähriger Fußgänger wird beim Überqueren der Straße von PKW erfasst und tödlich verletzt78jähriger Fußgänger wird beim Überqueren der Straße von PKW erfasst und tödlich verletzt78jähriger Fußgänger wird beim Überqueren der Straße von PKW erfasst und tödlich verletzt78jähriger Fußgänger wird beim Überqueren der Straße von PKW erfasst und tödlich verletzt78jähriger Fußgänger wird beim Überqueren der Straße von PKW erfasst und tödlich verletzt78jähriger Fußgänger wird beim Überqueren der Straße von PKW erfasst und tödlich verletzt78jähriger Fußgänger wird beim Überqueren der Straße von PKW erfasst und tödlich verletzt78jähriger Fußgänger wird beim Überqueren der Straße von PKW erfasst und tödlich verletzt78jähriger Fußgänger wird beim Überqueren der Straße von PKW erfasst und tödlich verletzt78jähriger Fußgänger wird beim Überqueren der Straße von PKW erfasst und tödlich verletzt

07.04.2013 | 05:32 Uhr | ID: 4304

Ort: NDS / Osnabrück

78jähriger Fußgänger wird beim Überqueren der Straße von PKW erfasst und tödlich verletzt

Meldung der Polizei: 78jähriger Fußgänger tödlich verletzt
Bei einem Verkehrsunfall, der sich am frühen Sonntagmorgen auf der Liebigstraße ereignete, ist ein 78jähriger Fußgänger tödlich verletzt worden. Nach dem jetzigen Ermittlungsstand überquerte der Fußgänger um 05.32 Uhr, in Höhe der Einmündung Krelingstraße die Fahrbahn. Dabei wurde er von einem in Richtung Bohmter Straße fahrenden Pkw erfasst. Durch den Unfall erlitt der Rentner lebensgefährliche Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen in ein Osnabrücker Krankenhaus gebracht  werden. Dort erlag der Osnabrücker wenig später seinen Verletzungen. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Osnabrück wurde das Fahrzeug des 59jährigen Autofahrers sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an. Unfallzeugen melden sich bitte beim Verkehrsunfalldienst unter der Tel.-Nr.: 0541/3272315



| |