Nord-West-Media TV: News
Freitag, 28.04.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
Frontalcrash auf der Bundesstraße - PKW rammt 2 entgegenkommende Fahrzeuge - 3 teils schwer verletzte PersonenFrontalcrash auf der Bundesstraße - PKW rammt 2 entgegenkommende Fahrzeuge - 3 teils schwer verletzte PersonenFrontalcrash auf der Bundesstraße - PKW rammt 2 entgegenkommende Fahrzeuge - 3 teils schwer verletzte PersonenFrontalcrash auf der Bundesstraße - PKW rammt 2 entgegenkommende Fahrzeuge - 3 teils schwer verletzte PersonenFrontalcrash auf der Bundesstraße - PKW rammt 2 entgegenkommende Fahrzeuge - 3 teils schwer verletzte PersonenFrontalcrash auf der Bundesstraße - PKW rammt 2 entgegenkommende Fahrzeuge - 3 teils schwer verletzte PersonenFrontalcrash auf der Bundesstraße - PKW rammt 2 entgegenkommende Fahrzeuge - 3 teils schwer verletzte PersonenFrontalcrash auf der Bundesstraße - PKW rammt 2 entgegenkommende Fahrzeuge - 3 teils schwer verletzte PersonenFrontalcrash auf der Bundesstraße - PKW rammt 2 entgegenkommende Fahrzeuge - 3 teils schwer verletzte PersonenFrontalcrash auf der Bundesstraße - PKW rammt 2 entgegenkommende Fahrzeuge - 3 teils schwer verletzte PersonenFrontalcrash auf der Bundesstraße - PKW rammt 2 entgegenkommende Fahrzeuge - 3 teils schwer verletzte PersonenFrontalcrash auf der Bundesstraße - PKW rammt 2 entgegenkommende Fahrzeuge - 3 teils schwer verletzte PersonenFrontalcrash auf der Bundesstraße - PKW rammt 2 entgegenkommende Fahrzeuge - 3 teils schwer verletzte PersonenFrontalcrash auf der Bundesstraße - PKW rammt 2 entgegenkommende Fahrzeuge - 3 teils schwer verletzte Personen

28.05.2013 | 19:40 Uhr | ID: 4515

Ort: NDS / B70 bei Meppen / LK Emsland

B70 fast 3 Stunden voll gesperrt

Frontalcrash auf der Bundesstraße - PKW rammt 2 entgegenkommende Fahrzeuge - 3 teils schwer verletzte Personen

Mitteilung der Polizei: POL-EL: Drei Verletzte bei Unfall auf der Bundesstraße 70
Bei einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 19.40 Uhr auf der Bundesstraße 70 wurden drei Personen verletzt. Eine 49-jährige Frau zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr eine 42-jährige Frau mit einem Citroen die Bundesstraße in Richtung Lingen. In einer Rechtskurve geriet der Wagen aus noch nicht geklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte seitlich gegen einen Audi 80. Der Citroen kam nach dem Zusammenprall nach links von der Straße ab und kam in einem Wäldchen zum Stillstand. Der Audi schleuderte auf die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen einen VW Polo. Die 49-jährige Fahrerin des Polo aus Meppen zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 53-jährige Fahrer des Audi 80 aus Dörpen wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 42-jährige Fahrerin des Citroen aus Lingen zog sich leichtere Verletzungen zu und wurde ebenfalls mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Osnabrück wurden die drei Unfallwagen sichergestellt und sollen von einem Gutachter untersucht werden. Die Bundesstraße musste bis zum Abschluss der Rettungs- und Bergungsarbeiten bis gegen 23.15 Uhr voll gesperrt werden. An den drei Fahrzeugen entstand Totalschaden. 



| |