Nord-West-Media TV: News
Freitag, 25.05.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Prozess nach 20 Jahren eröffnet: Angeklagter taucht vor 20 Jahre ab - in Irland aufgespürt und nach Deutschland ausgeliefert -Urteil heute: Verfahren wegen Verjährung eingestelltProzess nach 20 Jahren eröffnet: Angeklagter taucht vor 20 Jahre ab - in Irland aufgespürt und nach Deutschland ausgeliefert -Urteil heute: Verfahren wegen Verjährung eingestelltProzess nach 20 Jahren eröffnet: Angeklagter taucht vor 20 Jahre ab - in Irland aufgespürt und nach Deutschland ausgeliefert -Urteil heute: Verfahren wegen Verjährung eingestelltProzess nach 20 Jahren eröffnet: Angeklagter taucht vor 20 Jahre ab - in Irland aufgespürt und nach Deutschland ausgeliefert -Urteil heute: Verfahren wegen Verjährung eingestelltProzess nach 20 Jahren eröffnet: Angeklagter taucht vor 20 Jahre ab - in Irland aufgespürt und nach Deutschland ausgeliefert -Urteil heute: Verfahren wegen Verjährung eingestelltProzess nach 20 Jahren eröffnet: Angeklagter taucht vor 20 Jahre ab - in Irland aufgespürt und nach Deutschland ausgeliefert -Urteil heute: Verfahren wegen Verjährung eingestelltProzess nach 20 Jahren eröffnet: Angeklagter taucht vor 20 Jahre ab - in Irland aufgespürt und nach Deutschland ausgeliefert -Urteil heute: Verfahren wegen Verjährung eingestelltProzess nach 20 Jahren eröffnet: Angeklagter taucht vor 20 Jahre ab - in Irland aufgespürt und nach Deutschland ausgeliefert -Urteil heute: Verfahren wegen Verjährung eingestelltProzess nach 20 Jahren eröffnet: Angeklagter taucht vor 20 Jahre ab - in Irland aufgespürt und nach Deutschland ausgeliefert -Urteil heute: Verfahren wegen Verjährung eingestelltProzess nach 20 Jahren eröffnet: Angeklagter taucht vor 20 Jahre ab - in Irland aufgespürt und nach Deutschland ausgeliefert -Urteil heute: Verfahren wegen Verjährung eingestelltProzess nach 20 Jahren eröffnet: Angeklagter taucht vor 20 Jahre ab - in Irland aufgespürt und nach Deutschland ausgeliefert -Urteil heute: Verfahren wegen Verjährung eingestelltProzess nach 20 Jahren eröffnet: Angeklagter taucht vor 20 Jahre ab - in Irland aufgespürt und nach Deutschland ausgeliefert -Urteil heute: Verfahren wegen Verjährung eingestelltProzess nach 20 Jahren eröffnet: Angeklagter taucht vor 20 Jahre ab - in Irland aufgespürt und nach Deutschland ausgeliefert -Urteil heute: Verfahren wegen Verjährung eingestelltProzess nach 20 Jahren eröffnet: Angeklagter taucht vor 20 Jahre ab - in Irland aufgespürt und nach Deutschland ausgeliefert -Urteil heute: Verfahren wegen Verjährung eingestelltProzess nach 20 Jahren eröffnet: Angeklagter taucht vor 20 Jahre ab - in Irland aufgespürt und nach Deutschland ausgeliefert -Urteil heute: Verfahren wegen Verjährung eingestelltProzess nach 20 Jahren eröffnet: Angeklagter taucht vor 20 Jahre ab - in Irland aufgespürt und nach Deutschland ausgeliefert -Urteil heute: Verfahren wegen Verjährung eingestelltProzess nach 20 Jahren eröffnet: Angeklagter taucht vor 20 Jahre ab - in Irland aufgespürt und nach Deutschland ausgeliefert -Urteil heute: Verfahren wegen Verjährung eingestellt

21.08.2013 | 10:00 Uhr | ID: 4794

Ort: NDS / Osnabrück

Gefährliche Körperverletzung oder versuchter Totschlag?

Prozess nach 20 Jahren eröffnet: Angeklagter taucht vor 20 Jahre ab - in Irland aufgespürt und nach Deutschland ausgeliefert -Urteil heute: Verfahren wegen Verjährung eingestellt

Die 6. große Strafkammer verhandelt in einer Strafsache gegen den jetzt 46-jährigen Angeklagten aus Papenburg wegen des Vorwurfs des versuchten Totschlags. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, einem Zeugen im Aug. 1993 in Papenburg während einer Auseinandersetzung mit einem Messer in die Brust gestochen zu haben. Der Angeklagte ist 1993 „untergetaucht“ und wurde 2013 aufgrund eines Europäischen Haftbefehls von Irland an die Bundesrepublik ausgeliefert. 
----
Urteil nach 20 Jahren: Verfahren auf Kosten der Landeskasse eingestellt wegen Verjährung. Dem Beschuldigten steht eine Entschädigung für die Haftzeiten zu.
Das Gericht war zwar zu der Überzeugung gelangt, dass der Beklagte die Tat 1993 auf der Kirmes in Papenburg begangen und dem Opfer ein Messer in die Brust gestoßen hat, konnte aber keine Tötungsabsicht feststellen. Wie bereits vor dem Untertauchen des Beklagten bei einem Prozess vor dem Amtsgericht in Papenburg angeklagt, konnte heute vor dem Landgericht in Osnabrück nur eine gefährliche Körperverletzung nachgewiesen werden. Diese Tat verjährt endgültig nach 10 Jahren. Somit hatte der Beschuldigte ab 2003 schon nichts mehr zu befürchten, was eine strafrechtliche Verurteilung betrifft. Der Vertreter der Nebenklage, der das Opfer vertritt, wird nun prüfen, ob das Urteil so angenommen wird. Für eine Tötungsabsicht fehlten die Motive. Das Gericht glaubt nicht, dass das Messer zur Tötungsabsicht eingesetzt wurde. Letztlich hätte auch das Opfer die Morddrohung vom Täter nicht ernst genommen. Das Gericht hat Zweifel an einem gezielten Stich mit dem Messer. Es besteht die Möglichkeit, dass das Opfer durch eine Bewegung mit dem Messer in Berührung kam. Die Wucht des Stoßes ist nicht mehr feststellbar. Die Wunde sei auch eher oberflächlicher Art gewesen. Für das Opfer nach 20 Jahren kein befriedigendes Urteil. Er kann nun noch versuchen über eine Zivilklage Schmerzensgeld zu erlangen. Aber auch hierfür gibt es Fristen und Verjährungen. Der Angeklagte verlässt den Gerichtssaal zunächst als freier Mann.