Nord-West-Media TV: News
Freitag, 25.05.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4

12.07.2014 | 13:35 Uhr | ID: 5725

Ort: NDS / Ankum / Westerholter Weg / LK Osnabrück

3 Personen nach Frontalzusammenstoß schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - insgesamt 4 "Verletzte" - Feuerwehren aus Ankum und Alfhausen üben gemeinsam mit der SEG Nord den Ernstfall