Nord-West-Media TV: News
Samstag, 26.05.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
Unfall wurde der Polizei ohne Verletzte gemeldet - nachgeorderte Rettungswagen mussten 8 Patienten ins Krankenhaus bringen, darunter 2 Schwerverletzte und 2 Kinder - Bundesstraße voll gesperrtUnfall wurde der Polizei ohne Verletzte gemeldet - nachgeorderte Rettungswagen mussten 8 Patienten ins Krankenhaus bringen, darunter 2 Schwerverletzte und 2 Kinder - Bundesstraße voll gesperrtUnfall wurde der Polizei ohne Verletzte gemeldet - nachgeorderte Rettungswagen mussten 8 Patienten ins Krankenhaus bringen, darunter 2 Schwerverletzte und 2 Kinder - Bundesstraße voll gesperrtUnfall wurde der Polizei ohne Verletzte gemeldet - nachgeorderte Rettungswagen mussten 8 Patienten ins Krankenhaus bringen, darunter 2 Schwerverletzte und 2 Kinder - Bundesstraße voll gesperrtUnfall wurde der Polizei ohne Verletzte gemeldet - nachgeorderte Rettungswagen mussten 8 Patienten ins Krankenhaus bringen, darunter 2 Schwerverletzte und 2 Kinder - Bundesstraße voll gesperrtUnfall wurde der Polizei ohne Verletzte gemeldet - nachgeorderte Rettungswagen mussten 8 Patienten ins Krankenhaus bringen, darunter 2 Schwerverletzte und 2 Kinder - Bundesstraße voll gesperrtUnfall wurde der Polizei ohne Verletzte gemeldet - nachgeorderte Rettungswagen mussten 8 Patienten ins Krankenhaus bringen, darunter 2 Schwerverletzte und 2 Kinder - Bundesstraße voll gesperrtUnfall wurde der Polizei ohne Verletzte gemeldet - nachgeorderte Rettungswagen mussten 8 Patienten ins Krankenhaus bringen, darunter 2 Schwerverletzte und 2 Kinder - Bundesstraße voll gesperrtUnfall wurde der Polizei ohne Verletzte gemeldet - nachgeorderte Rettungswagen mussten 8 Patienten ins Krankenhaus bringen, darunter 2 Schwerverletzte und 2 Kinder - Bundesstraße voll gesperrtUnfall wurde der Polizei ohne Verletzte gemeldet - nachgeorderte Rettungswagen mussten 8 Patienten ins Krankenhaus bringen, darunter 2 Schwerverletzte und 2 Kinder - Bundesstraße voll gesperrt

20.09.2014 | 16:00 Uhr | ID: 5883

Ort: NDS / B403 bei Bad Bentheim / LK Grafschaft Bentheim

Folgenschwerer Auffahrunfall

Unfall wurde der Polizei ohne Verletzte gemeldet - nachgeorderte Rettungswagen mussten 8 Patienten ins Krankenhaus bringen, darunter 2 Schwerverletzte und 2 Kinder - Bundesstraße voll gesperrt

POL-EL: Verkehrsunfall mit zwei schwer- und sechs leicht verletzten Personen 
Am Samstagnachmittag, gegen 16 Uhr, wurden bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 403 zwischen Brandlecht und Isterberg zwei Personen schwer verletzt, sechs Personen erlitten leichte Verletzungen. Ein Pkw-Fahrer wollte außerhalb geschlossener Ortschaften, auf gerader Strecke, nach links auf ein Grundstück einbiegen. Da er Gegenverkehr passieren lassen musste, hielt er sein Fahrzeug auf der Bundesstraße verkehrsbedingt an. Zwei nachfolgende Fahrzeugführer erkannten die Situation und bremsten ihre Fahrzeuge ebenfalls bis zumStillstand ab. Ein weiterer nachfolgender 18-jähriger Fahranfänger aus der Region Hannover fuhr jedoch mit seinem Geländewagen beinahe ungebremst auf die vor ihm stehenden Fahrzeuge auf. Dabei wurden eine24-jährige Frau aus Gronau und eine 27jährige Frau aus Borken so schwer verletzt, dass sie zur stationären Behandlung in den Krankenhäusern Nordhorn und Gronau aufgenommen werden mussten. Alle anderen Personen, darunter auch ein einjähriger Junge und ein fünfjähriges Mädchen, konnten die Krankenhäuser nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. An der Unfallstelle waren neben zwei Funkstreifenwagen der Polizei insgesamt sechs Rettungswagen und ein Notarzt eingesetzt.