Nord-West-Media TV: News
Samstag, 27.05.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


VideoVideo
Große Scheune in Brand: Strohlager und zahlreiche Maschinen zerstört - Stundenlanger Löscheinsatz bei -1 GradGroße Scheune in Brand: Strohlager und zahlreiche Maschinen zerstört - Stundenlanger Löscheinsatz bei -1 GradGroße Scheune in Brand: Strohlager und zahlreiche Maschinen zerstört - Stundenlanger Löscheinsatz bei -1 GradGroße Scheune in Brand: Strohlager und zahlreiche Maschinen zerstört - Stundenlanger Löscheinsatz bei -1 GradGroße Scheune in Brand: Strohlager und zahlreiche Maschinen zerstört - Stundenlanger Löscheinsatz bei -1 GradGroße Scheune in Brand: Strohlager und zahlreiche Maschinen zerstört - Stundenlanger Löscheinsatz bei -1 GradGroße Scheune in Brand: Strohlager und zahlreiche Maschinen zerstört - Stundenlanger Löscheinsatz bei -1 GradGroße Scheune in Brand: Strohlager und zahlreiche Maschinen zerstört - Stundenlanger Löscheinsatz bei -1 GradGroße Scheune in Brand: Strohlager und zahlreiche Maschinen zerstört - Stundenlanger Löscheinsatz bei -1 GradGroße Scheune in Brand: Strohlager und zahlreiche Maschinen zerstört - Stundenlanger Löscheinsatz bei -1 GradGroße Scheune in Brand: Strohlager und zahlreiche Maschinen zerstört - Stundenlanger Löscheinsatz bei -1 GradGroße Scheune in Brand: Strohlager und zahlreiche Maschinen zerstört - Stundenlanger Löscheinsatz bei -1 GradGroße Scheune in Brand: Strohlager und zahlreiche Maschinen zerstört - Stundenlanger Löscheinsatz bei -1 GradGroße Scheune in Brand: Strohlager und zahlreiche Maschinen zerstört - Stundenlanger Löscheinsatz bei -1 GradGroße Scheune in Brand: Strohlager und zahlreiche Maschinen zerstört - Stundenlanger Löscheinsatz bei -1 GradGroße Scheune in Brand: Strohlager und zahlreiche Maschinen zerstört - Stundenlanger Löscheinsatz bei -1 GradGroße Scheune in Brand: Strohlager und zahlreiche Maschinen zerstört - Stundenlanger Löscheinsatz bei -1 GradGroße Scheune in Brand: Strohlager und zahlreiche Maschinen zerstört - Stundenlanger Löscheinsatz bei -1 GradGroße Scheune in Brand: Strohlager und zahlreiche Maschinen zerstört - Stundenlanger Löscheinsatz bei -1 GradGroße Scheune in Brand: Strohlager und zahlreiche Maschinen zerstört - Stundenlanger Löscheinsatz bei -1 GradGroße Scheune in Brand: Strohlager und zahlreiche Maschinen zerstört - Stundenlanger Löscheinsatz bei -1 Grad

29.12.2014 | 19:00 Uhr | ID: 6192

Ort: NRW / Emsdetten / Kreis Steinfurt

Hoher Schaden zu befürchten

Große Scheune in Brand: Strohlager und zahlreiche Maschinen zerstört - Stundenlanger Löscheinsatz bei -1 Grad

POL-ST: Emsdetten, Scheunenbrand
Emsdetten (ots) - In den Abendstunden des Montags (29.12.2014) hat auf der Nordwalder Straße eine Scheune gebrannt. Gegen 19.05 Uhr wurden die Polizei und die Feuerwehr alarmiert. Bei Eintreffen der Rettungsmannschaften brannte das offene Gebäude lichterloh. In der Scheune wurden landwirtschaftliche Geräte und eine größere Menge Stroh gelagert. Es ist erheblicher Gebäudeschaden und Sachschaden entstanden. Den ersten Schätzungen zufolge dürfte der Brandschaden im hohen sechsstelligen Eurobereich liegen. Menschen waren zu keiner Zeit gefährdet. Die Brandstelle wurde von der Polizei beschlagnahmt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache, zu der derzeit noch keine Angaben möglich sind, aufgenommen. Eine Zeugin teilte der Polizei eine Beobachtung mit. Ihr war in der Zeit von 18.30 Uhr bis 19.00 Uhr, also unmittelbar bevo r das Feuer bemerkt wurde, ein Pkw aufgefallen. Das Fahrzeug kam aus Richtung Bühlsand und fuhr geradeaus weiter in die Nordwalder Straße. Der Zeugin nach sei das Auto sehr langsam gefahren. Laute Musik sei aus dem Pkw zu hören gewesen. Aus dem Fenster der Beifahrerseite seien gezündete Feuerwerkskörper geworfen worden, die dann auf der Straße oder auf dem Seitenstreifen laut explodierten. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Brand, zu dem beobachteten Fahrzeug oder dessen Insassen geben können. Hinweise bitte an die Polizei in Emsdetten, Telefon 02572/ 9306 - 4415.



| |