Nord-West-Media TV: News
Mittwoch, 22.11.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Auffahrunfall mit 5 teils Schwerverletzten - Fahrer kann nicht mehr rechtzeitig anhalten und rammt ins Heck eines Kleintransporters - Rettungshubschrauber im EinsatzAuffahrunfall mit 5 teils Schwerverletzten - Fahrer kann nicht mehr rechtzeitig anhalten und rammt ins Heck eines Kleintransporters - Rettungshubschrauber im EinsatzAuffahrunfall mit 5 teils Schwerverletzten - Fahrer kann nicht mehr rechtzeitig anhalten und rammt ins Heck eines Kleintransporters - Rettungshubschrauber im EinsatzAuffahrunfall mit 5 teils Schwerverletzten - Fahrer kann nicht mehr rechtzeitig anhalten und rammt ins Heck eines Kleintransporters - Rettungshubschrauber im EinsatzAuffahrunfall mit 5 teils Schwerverletzten - Fahrer kann nicht mehr rechtzeitig anhalten und rammt ins Heck eines Kleintransporters - Rettungshubschrauber im EinsatzAuffahrunfall mit 5 teils Schwerverletzten - Fahrer kann nicht mehr rechtzeitig anhalten und rammt ins Heck eines Kleintransporters - Rettungshubschrauber im EinsatzAuffahrunfall mit 5 teils Schwerverletzten - Fahrer kann nicht mehr rechtzeitig anhalten und rammt ins Heck eines Kleintransporters - Rettungshubschrauber im EinsatzAuffahrunfall mit 5 teils Schwerverletzten - Fahrer kann nicht mehr rechtzeitig anhalten und rammt ins Heck eines Kleintransporters - Rettungshubschrauber im EinsatzAuffahrunfall mit 5 teils Schwerverletzten - Fahrer kann nicht mehr rechtzeitig anhalten und rammt ins Heck eines Kleintransporters - Rettungshubschrauber im EinsatzAuffahrunfall mit 5 teils Schwerverletzten - Fahrer kann nicht mehr rechtzeitig anhalten und rammt ins Heck eines Kleintransporters - Rettungshubschrauber im EinsatzAuffahrunfall mit 5 teils Schwerverletzten - Fahrer kann nicht mehr rechtzeitig anhalten und rammt ins Heck eines Kleintransporters - Rettungshubschrauber im Einsatz

28.02.2015 | 12:45 Uhr | ID: 6411

Ort: NRW / B54 bei Ochtrup / Kreis Steinfurt

Bundesstraße voll gesperrt

Auffahrunfall mit 5 teils Schwerverletzten - Fahrer kann nicht mehr rechtzeitig anhalten und rammt ins Heck eines Kleintransporters - Rettungshubschrauber im Einsatz

POL-ST: Nachtrag schwerer Verkehrsunfall B 54, Ochtrup -5- Verletzte
Steinfurt (ots) - Ein 36-jähriger Fahrer eines Kleintransporters aus Meerbusch musste auf der B 54 zwischen den Anschlussstellen Ochtrup und Verkehrskreuz Gronau/Ochtrup wegen eines Staus abbremsen. Ein 24-jähriger Mann aus Steinfurt fuhr mit seinem Pkw auf den Kleintransporter nahezu ungebremst auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kleintransporter über die Gegenfahrbahn auf einen Acker geschleudert. Der Fahrer des Kleintransporters wurde leicht verletzt. Der Pkw schleuderte über die Fahrbahn und kam im Grünstreifen zum Stillstand. Der Fahrer des Pkw blieb unverletzt, in dem Fahrzeug befanden sich vier weitere Personen im Alter von 13 bis 44 Jahren. Drei dieser Insassen wurden schwer, einer leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro beziffert. Die B 54 musste wegen des Einsatzes eines Rettungshubschraubers für ca. 30 Min. vol l gesperrt werden.



| |