Nord-West-Media TV: News
Montag, 18.12.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


LKW wird durch Windböe in Gegenverkehr gedrückt - Kollision mit Schulbus - zwei Schwerverletzte - 17 Kinder werden vom Rettungsdienst betreut - Busfahrer von Feuerwehr befreitLKW wird durch Windböe in Gegenverkehr gedrückt - Kollision mit Schulbus - zwei Schwerverletzte - 17 Kinder werden vom Rettungsdienst betreut - Busfahrer von Feuerwehr befreitLKW wird durch Windböe in Gegenverkehr gedrückt - Kollision mit Schulbus - zwei Schwerverletzte - 17 Kinder werden vom Rettungsdienst betreut - Busfahrer von Feuerwehr befreitLKW wird durch Windböe in Gegenverkehr gedrückt - Kollision mit Schulbus - zwei Schwerverletzte - 17 Kinder werden vom Rettungsdienst betreut - Busfahrer von Feuerwehr befreitLKW wird durch Windböe in Gegenverkehr gedrückt - Kollision mit Schulbus - zwei Schwerverletzte - 17 Kinder werden vom Rettungsdienst betreut - Busfahrer von Feuerwehr befreitLKW wird durch Windböe in Gegenverkehr gedrückt - Kollision mit Schulbus - zwei Schwerverletzte - 17 Kinder werden vom Rettungsdienst betreut - Busfahrer von Feuerwehr befreitLKW wird durch Windböe in Gegenverkehr gedrückt - Kollision mit Schulbus - zwei Schwerverletzte - 17 Kinder werden vom Rettungsdienst betreut - Busfahrer von Feuerwehr befreitLKW wird durch Windböe in Gegenverkehr gedrückt - Kollision mit Schulbus - zwei Schwerverletzte - 17 Kinder werden vom Rettungsdienst betreut - Busfahrer von Feuerwehr befreitLKW wird durch Windböe in Gegenverkehr gedrückt - Kollision mit Schulbus - zwei Schwerverletzte - 17 Kinder werden vom Rettungsdienst betreut - Busfahrer von Feuerwehr befreitLKW wird durch Windböe in Gegenverkehr gedrückt - Kollision mit Schulbus - zwei Schwerverletzte - 17 Kinder werden vom Rettungsdienst betreut - Busfahrer von Feuerwehr befreitLKW wird durch Windböe in Gegenverkehr gedrückt - Kollision mit Schulbus - zwei Schwerverletzte - 17 Kinder werden vom Rettungsdienst betreut - Busfahrer von Feuerwehr befreitLKW wird durch Windböe in Gegenverkehr gedrückt - Kollision mit Schulbus - zwei Schwerverletzte - 17 Kinder werden vom Rettungsdienst betreut - Busfahrer von Feuerwehr befreitLKW wird durch Windböe in Gegenverkehr gedrückt - Kollision mit Schulbus - zwei Schwerverletzte - 17 Kinder werden vom Rettungsdienst betreut - Busfahrer von Feuerwehr befreitLKW wird durch Windböe in Gegenverkehr gedrückt - Kollision mit Schulbus - zwei Schwerverletzte - 17 Kinder werden vom Rettungsdienst betreut - Busfahrer von Feuerwehr befreitLKW wird durch Windböe in Gegenverkehr gedrückt - Kollision mit Schulbus - zwei Schwerverletzte - 17 Kinder werden vom Rettungsdienst betreut - Busfahrer von Feuerwehr befreitLKW wird durch Windböe in Gegenverkehr gedrückt - Kollision mit Schulbus - zwei Schwerverletzte - 17 Kinder werden vom Rettungsdienst betreut - Busfahrer von Feuerwehr befreitLKW wird durch Windböe in Gegenverkehr gedrückt - Kollision mit Schulbus - zwei Schwerverletzte - 17 Kinder werden vom Rettungsdienst betreut - Busfahrer von Feuerwehr befreitLKW wird durch Windböe in Gegenverkehr gedrückt - Kollision mit Schulbus - zwei Schwerverletzte - 17 Kinder werden vom Rettungsdienst betreut - Busfahrer von Feuerwehr befreitLKW wird durch Windböe in Gegenverkehr gedrückt - Kollision mit Schulbus - zwei Schwerverletzte - 17 Kinder werden vom Rettungsdienst betreut - Busfahrer von Feuerwehr befreitLKW wird durch Windböe in Gegenverkehr gedrückt - Kollision mit Schulbus - zwei Schwerverletzte - 17 Kinder werden vom Rettungsdienst betreut - Busfahrer von Feuerwehr befreit

31.03.2015 | 13:25 Uhr | ID: 6519

Ort: NDS / B51 bei Diepholz

LKW wird durch Windböe in Gegenverkehr gedrückt - Kollision mit Schulbus - zwei Schwerverletzte - 17 Kinder werden vom Rettungsdienst betreut - Busfahrer von Feuerwehr befreit

Diepholz (ots) - +++ Schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Ausflugsbus und einem LKW auf der B51 "Graftlage" +++
Am heutigen Mittag, gegen 13:30 Uhr, ist es auf der B51"Graftlage"zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Ausflugsbus und einem LKW gekommen, bei denen mehrere Personen verletzt wurden. Ein Ausflugsbus mit Kindern im Grundschulalter war gerade auf der Heimfahrt Richtung Dielingen. Ihnen kam auf der Gegenfahrbahn ein unbeladener LKW entgegen. Dieser wurde derart schwer von einer Windböe erfasst, dass der hintere Anhänger von der Fahrbahn abgedrängt wurde, das Führerhaus dadurch in den Gegenverkehr ger iet und dort frontal mit dem Bus zusammenstieß. Durch den Aufprall wurde der Bus in den Graben geschoben. Der LKW drehte sich um die eigene Achse, wobei der hintere Anhänger schließlich umgekippt auf einem Feld liegen blieb. An Bord des Busses waren 17 Kinder im Alter zwischen sechs und neun Jahren aus dem größeren Umland, drei Betreuer und ein Busfahrer (60). Fünf Kinder und eine Betreuerin (18) verletzten sich bei dem Unfall leicht und wurden vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht und mittlerweile entlassen. Eine weibliche (57) und eine männliche Person (59) aus dem LKW wurden ebenfalls verletzt. Der verletzte Busfahrer war zunächst eingeklemmt, konnte aber durch die Feuerwehr befreit werden. Alle drei Personen werden derzeit in Krankenhäusern versorgt - die Insassen des LKW wurden stationär aufgenommen. Die Betreuer der Kinder haben sich im Vorfeld vorbildlich verhalten. Sie hatten penibel darauf geachtet, dass jedes Kind angeschnallt war. Auch während der Unfallaufnahme bewahrten sie Ruhe und kümmerten sich um die Kinder. Alle Unfallbeteiligten wurden sofort in der dort ansässigen Gaststätte versorgt und betreut. Im Einsatz waren mehrere Streifenwagen, Feuerwehren, Rettungsdienste sowie Seelsorger. Die unverletzten Kinder wurden durch die Eltern abgeholt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt. Die gesamte Fahrbahn ist derzeit noch für die Bergungsmaßnahmen des LKW und des Busses gesperrt.



| |