Nord-West-Media TV: News
Samstag, 26.05.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Schwerer Unfall mit einem Verletzten auf der A31 - PKW überholt LKW rechts und kollidiert mit Pannenfahrzeug auf dem Standstreifen - Fahrer des Pannenfahrzeugs war kurz zuvor ausgestiegenSchwerer Unfall mit einem Verletzten auf der A31 - PKW überholt LKW rechts und kollidiert mit Pannenfahrzeug auf dem Standstreifen - Fahrer des Pannenfahrzeugs war kurz zuvor ausgestiegenSchwerer Unfall mit einem Verletzten auf der A31 - PKW überholt LKW rechts und kollidiert mit Pannenfahrzeug auf dem Standstreifen - Fahrer des Pannenfahrzeugs war kurz zuvor ausgestiegenSchwerer Unfall mit einem Verletzten auf der A31 - PKW überholt LKW rechts und kollidiert mit Pannenfahrzeug auf dem Standstreifen - Fahrer des Pannenfahrzeugs war kurz zuvor ausgestiegenSchwerer Unfall mit einem Verletzten auf der A31 - PKW überholt LKW rechts und kollidiert mit Pannenfahrzeug auf dem Standstreifen - Fahrer des Pannenfahrzeugs war kurz zuvor ausgestiegenSchwerer Unfall mit einem Verletzten auf der A31 - PKW überholt LKW rechts und kollidiert mit Pannenfahrzeug auf dem Standstreifen - Fahrer des Pannenfahrzeugs war kurz zuvor ausgestiegenSchwerer Unfall mit einem Verletzten auf der A31 - PKW überholt LKW rechts und kollidiert mit Pannenfahrzeug auf dem Standstreifen - Fahrer des Pannenfahrzeugs war kurz zuvor ausgestiegen

25.06.2015 | 14:00 Uhr | ID: 6855

Ort: NDS / A31 bei Emsbüren / LK Emsland

"...hätte ich am Anhänger gestanden, wäre ich jetzt tot"

Schwerer Unfall mit einem Verletzten auf der A31 - PKW überholt LKW rechts und kollidiert mit Pannenfahrzeug auf dem Standstreifen - Fahrer des Pannenfahrzeugs war kurz zuvor ausgestiegen

POL-EL: Ein Schwerverletzter nach Unfall auf A31
Emsbüren (ots) - Am späten Donnerstagmittag kam es auf der Autobahn 31 in Höhe Emsbüren zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen stand ein Gespann, bestehend aus einem Auto samt Anhänger, zwischen den Anschlussstellen Emsbüren und Lingen wegen einer Panne auf dem Standstreifen. Ein Lkw-Fahrer erkannte die Situation und zog leicht nach links auf den Überholfahrstreifen, um den Fahrer des Pannenfahrzeuges nicht zu gefährden. Etwa gleichzeitig näherte sich auf dem Überholfahrstreifen ein VW Passat mit hoher Geschwindigkeit. Der Fahrer dieses Autos deutete die Situation falsch und versuchte den Lkw rechts zu überholen. Hierfür nutzte er verbotswidrig auch den Standstreifen. Er erkannte zu spät, dass dort ein Pannenfahrzeug stand und konnte nicht mehr ausweichen. Es kam zum Zusammenstoß. Der Passat überschlug sich in der Folge mehrere Male und kam auf dem Dach liegend, auf der Fahrbahn zum Stillstand. Der Fahrer zog sich dabei schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Autobahn ist für die Zeit der Bergungs- und Aufräumarbeiten in Fahrtrichtung Norden komplett gesperrt. Zur Herkunft des Verletzten und zur Sachschadenshöhe ist aktuell nichts bekannt.