Nord-West-Media TV: News
Sonntag, 30.04.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Polizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem TestergebnisPolizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem Testergebnis

27.07.2015 | 14:00 Uhr | ID: 6978

Ort: NDS / B214 bei Holdorf / LK Vechta

Polizei kontrolliert Abreiseverkehr nach Reggae Jam Festival - zahlreiche Autofahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss unterwegs - Verfahren und 24 Stunden Zwangspause bei positivem Testergebnis

Meldung der Polizei: Beamte der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta führten von Mittwoch, 22.07.15 bis Montag, 27.07.15 Schwerpunktkontrollen, anlässlich des Reggae-Jam-Festivals (Bersenbrück) durch. An der Kreisgrenze Landkreis Vechta/Landkreis Osnabrück bzw. Landkreis Cloppenburg/Landkreis Osnabrück hatten die Beamten zielgerichtet ein Augenmerk auf Verkehrsteilnehmer die zum bzw. vom Festivalgelände unterwegs waren gelegt. Im Einsatz waren speziell ausgebildete Drogenkontrollkräfte der Polizeiinspektion, die sich Unterstützung von der Diensthundeführergruppe Vechta und Kollegen der Drogenkontrollgruppe der Polizeidirektion Oldenburg geholt hatten. Die größte Kontrollstelle, mit rund 10 Beamten, befand sich auf dem Parkplatz "Füflage" in Holdorf (an der Bundesstraße 214). Hier kontrollierten die Beamten am Montag, 27.07.15 bereits schon am frühen Morgen die Fahrzeuge, die vom Festivalgelände kommend, zur Autobahn-Anschlussstelle unterwegs waren. Dort musste z.B. um 12.00 Uhr eine 20-jährige aus Dänemark ihren Pkw stehen lassen, da sie unter den Einfluss von Drogen (Cannabis) kontrolliert wurde. Sie räumte ein, dass sie während des Festivals einen Joint geraucht hatte. Sie muss nun mit einem Bußgeldverfahren und einen 1-monatigen Fahrverbot rechnen. Zur Sicherung des Verfahrens musste sie vor Ort, nachdem sie sich einer Blutprobe unterzogen hatte, eine Sicherheitsleistung in Höhe von 650 Euro hinterlegen. Obwohl viele der Festivalbesucher wussten, dass die Polizei verstärkt Kontrollen durchführt, konnten die Beamten zahlreiche Verstöße feststellen. Insgesamt wurden an allen Kontrolltagen folgende Verstöße festgestellt: 34 Autofahrer waren unter Drogeneinfluss unterwegs. Da fünf von ihnen aus dem Ausland zum Festival unterwegs waren, mussten sie insgesamt eine Sicherheitsleistung in Höhe von 3200 Euro hinterlegen. Drei Autofahrer hatten vor Fahrtantritt Alkohol getrunken. Auch sie mussten ihr Fahrzeug stehen lassen und müssen nun mit einem Bußgeldverfahren rechnen. 8 Autofahrer hatten keinen gültigen Führerschein, bzw. hatten ein Fahrverbot. Hier leiteten die Beamten jeweils ein Strafverfahren ein. Auch ein Beifahrer muss mit einem Strafverfahren rechnen, da er einen Fahrer mit seinem Fahrzeug fahren ließ, obwohl er wusste, dass der Fahrer keinen gültigen Führerschein besaß. In drei Fällen konnten die Beamten während der Kontrolle Drogen auffinden und sicherstellen. Bei zwei Fahrzeugen wurde festgestellt, dass kein ausreichender Versicherungsschutz besteht, bzw. keine ordnungsgemäße Fahrzeugsteuer entrichtet wurde. Aufgrund der hohen Anzahl der Verstöße wird die Polizei auch in den kommenden Jahren zielgerichtete Kontrollen durchführen.



| |