Nord-West-Media TV: News
Samstag, 23.09.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
Raubüberfall auf Juwelier - zwei Personen im Rahmen der Fahndung gefasst - vier Personen durch Reizgas verletzt ins Krankenhaus transportiertRaubüberfall auf Juwelier - zwei Personen im Rahmen der Fahndung gefasst - vier Personen durch Reizgas verletzt ins Krankenhaus transportiertRaubüberfall auf Juwelier - zwei Personen im Rahmen der Fahndung gefasst - vier Personen durch Reizgas verletzt ins Krankenhaus transportiertRaubüberfall auf Juwelier - zwei Personen im Rahmen der Fahndung gefasst - vier Personen durch Reizgas verletzt ins Krankenhaus transportiertRaubüberfall auf Juwelier - zwei Personen im Rahmen der Fahndung gefasst - vier Personen durch Reizgas verletzt ins Krankenhaus transportiertRaubüberfall auf Juwelier - zwei Personen im Rahmen der Fahndung gefasst - vier Personen durch Reizgas verletzt ins Krankenhaus transportiert

28.09.2015 | 15:15 Uhr | ID: 7221

Ort: NDS / Osnabrück

Raubüberfall auf Juwelier - zwei Personen im Rahmen der Fahndung gefasst - vier Personen durch Reizgas verletzt ins Krankenhaus transportiert

Meldungen der Polizei:
(29.09.2015) Festgenommene nach Überfall auf Juwelier in Untersuchungshaft
Die beiden 21 und 28 Jahre alten Männer, die am Montag nach einem Überfall auf einen Juwelier in der Osnabrücker Fußgängerzone festgenommen wurden, sind heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück dem Haftrichter vorgeführt worden. Der erließ gegen beide Tatverdächtige einen Haftbefehl. Die Männer sitzen jetzt in einer Justizvollzugsanstalt.
-
Raubüberfall auf Juwelier - zwei Personen im Rahmen der Fahndung gefasst
Am Montagnachmittag, gegen 15.13 Uhr, wurde der Polizei ein Raubüberfall auf einen Juwelier in der Großen Straße gemeldet. Zwei Personen, die anschließend mit Fahrrädern in Richtung "Haarmannsbrunnen" flüchteten, konnten mit Hilfe einer Zeugin im Bereich des Erich-Maria-Remarque-Ringes gefasst werden. Bei dem Überfall wurden vier Personen durch Reizgas verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Absuche des Fluchtweges sowie die weiteren Ermittlungen der Polizei dauern noch an. Es wird nachberichtet.
-
Raubüberfall auf Juwelier in der Großen Straße
Am Montagnachmittag kam es in der Osnabrücker Innenstadt erneut zu einem Raubüberfall auf einen Juwelier. Zwei männliche Personen betraten gegen 15.11 Uhr die Verkaufsräume eines Juweliergeschäftes in der Großen Straße, in dem sich zu dem Zeitpunkt Kunden und Angestellte befanden. Einer der beiden Männer griff die Anwesenden mit Reizgas an. Aus bislang nicht geklärter Ursache ergriffen die beiden Täter jedoch kurz darauf, ohne Diebesgut erbeutet zu haben, mit einem Fahrrad die Flucht. Eine Zeugin wurde auf das Geschehen aufmerksam und nahm zu Fuß die Verfolgung der Täter auf. Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung konnten die beiden Täter im Bereich Erich-Maria-Remarque-Ring gefasst werden. Sie wurden vorläufig festgenommen und zur Polizeidienststelle verbracht. Bei dem Überfall wurden vier Personen durch das Reizgas leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Im Rahmen der ersten Ermittlungen und der Absuche des Fluchtweges konnte die Polizei Beweismaterial feststellen. Bei den festgenommenen Männern handelt es sich um zwei 21 und 28 Jahre alte Personen aus Osteuropa. Sie sollen noch am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Ob es zwischen dem Überfall am Montag und den bisherigen ein Zusammenhang gibt, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Die Ermittlungen diesbezüglich dauern noch an. Weitere Zeugen, die Angaben zu dem Überfall machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Telefon 0541/327-2215 oder 327-3203.



| |