Nord-West-Media TV: News
Montag, 20.11.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Tod nach Konsum von Felgenreiniger - 17-jähriger stirbt im Krankenhaus - 18-jähriger schwer vergiftetTod nach Konsum von Felgenreiniger - 17-jähriger stirbt im Krankenhaus - 18-jähriger schwer vergiftetTod nach Konsum von Felgenreiniger - 17-jähriger stirbt im Krankenhaus - 18-jähriger schwer vergiftetTod nach Konsum von Felgenreiniger - 17-jähriger stirbt im Krankenhaus - 18-jähriger schwer vergiftetTod nach Konsum von Felgenreiniger - 17-jähriger stirbt im Krankenhaus - 18-jähriger schwer vergiftetTod nach Konsum von Felgenreiniger - 17-jähriger stirbt im Krankenhaus - 18-jähriger schwer vergiftetTod nach Konsum von Felgenreiniger - 17-jähriger stirbt im Krankenhaus - 18-jähriger schwer vergiftet

29.10.2015 | 09:00 Uhr | ID: 7318

Ort: NDS / Lingen / LK Emsland

Tod nach Konsum von Felgenreiniger - 17-jähriger stirbt im Krankenhaus - 18-jähriger schwer vergiftet

POL-EL: 17-Jähriger trinkt Felgenreiniger und stirbt - 18-Jähriger überlebt
Lingen - (ots) - Ein 17-jähriger Lingener ist am Dienstagmorgen verstorben, nachdem er gemeinsam mit einem 18-jährigen Bekannten in der Nacht Felgenreiniger getrunken hatte. Nach den bisherigen Feststellungen gehen Polizei und Staatsanwaltschaft derzeit davon aus, dass die beiden Heranwachsenden den Felgenreiniger vorsätzlich als Drogenersatz zu sich genommen haben. Ein Fremdverschulden Dritter ist nach derzeitigem Ermittlungsstand ausgeschlossen. Der 17-Jährige verstarb am Dienstagmorgen im Lingener Krankenhaus. Der 18-Jährige kam ebenfalls ins Krankenhaus. Sein Zustand war lebensbedrohend. Er wurde noch am Dienstag in die Uni-Klinik nach Münster verlegt. Sein Zustand hat sich verbessert und stabilisiert, ist aber weiterhin kritisch. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang vor der Einnahme von Felgenreiniger als Drogenersatz. "Es hat in Deutschland schon mehrere vergleichbare Todesfälle gegeben. Das Risiko einer Überdosierung die zum Tode führt ist sehr groß und nicht kalkulierbar", so ein Polizeisprecher am Mittwoch. Im Felgenreiniger befindet sich die chemische Substanz "GBL" (Gamma-Butyrolacton), die im Körper zur Droge GHB (Gamma-Hydroxybuttersäure) umgewandelt wird. Dieser Stoff unterliegt dem Betäubungsmittelgesetz und der Konsum ist strafbar. Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft Osnabrück dauern an.



| |