Nord-West-Media TV: News
Sonntag, 25.02.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
Schrecklicher Unfall im Kurvenbereich - 2 Tote, 2 Schwerverletzte - Frontalzusammenstoß zweier PKW - Feuerwehr muss die eingeklemmten Toten aus dem Fahrzeug bergenSchrecklicher Unfall im Kurvenbereich - 2 Tote, 2 Schwerverletzte - Frontalzusammenstoß zweier PKW - Feuerwehr muss die eingeklemmten Toten aus dem Fahrzeug bergenSchrecklicher Unfall im Kurvenbereich - 2 Tote, 2 Schwerverletzte - Frontalzusammenstoß zweier PKW - Feuerwehr muss die eingeklemmten Toten aus dem Fahrzeug bergenSchrecklicher Unfall im Kurvenbereich - 2 Tote, 2 Schwerverletzte - Frontalzusammenstoß zweier PKW - Feuerwehr muss die eingeklemmten Toten aus dem Fahrzeug bergenSchrecklicher Unfall im Kurvenbereich - 2 Tote, 2 Schwerverletzte - Frontalzusammenstoß zweier PKW - Feuerwehr muss die eingeklemmten Toten aus dem Fahrzeug bergenSchrecklicher Unfall im Kurvenbereich - 2 Tote, 2 Schwerverletzte - Frontalzusammenstoß zweier PKW - Feuerwehr muss die eingeklemmten Toten aus dem Fahrzeug bergenSchrecklicher Unfall im Kurvenbereich - 2 Tote, 2 Schwerverletzte - Frontalzusammenstoß zweier PKW - Feuerwehr muss die eingeklemmten Toten aus dem Fahrzeug bergenSchrecklicher Unfall im Kurvenbereich - 2 Tote, 2 Schwerverletzte - Frontalzusammenstoß zweier PKW - Feuerwehr muss die eingeklemmten Toten aus dem Fahrzeug bergenSchrecklicher Unfall im Kurvenbereich - 2 Tote, 2 Schwerverletzte - Frontalzusammenstoß zweier PKW - Feuerwehr muss die eingeklemmten Toten aus dem Fahrzeug bergenSchrecklicher Unfall im Kurvenbereich - 2 Tote, 2 Schwerverletzte - Frontalzusammenstoß zweier PKW - Feuerwehr muss die eingeklemmten Toten aus dem Fahrzeug bergenSchrecklicher Unfall im Kurvenbereich - 2 Tote, 2 Schwerverletzte - Frontalzusammenstoß zweier PKW - Feuerwehr muss die eingeklemmten Toten aus dem Fahrzeug bergenSchrecklicher Unfall im Kurvenbereich - 2 Tote, 2 Schwerverletzte - Frontalzusammenstoß zweier PKW - Feuerwehr muss die eingeklemmten Toten aus dem Fahrzeug bergenSchrecklicher Unfall im Kurvenbereich - 2 Tote, 2 Schwerverletzte - Frontalzusammenstoß zweier PKW - Feuerwehr muss die eingeklemmten Toten aus dem Fahrzeug bergenSchrecklicher Unfall im Kurvenbereich - 2 Tote, 2 Schwerverletzte - Frontalzusammenstoß zweier PKW - Feuerwehr muss die eingeklemmten Toten aus dem Fahrzeug bergenSchrecklicher Unfall im Kurvenbereich - 2 Tote, 2 Schwerverletzte - Frontalzusammenstoß zweier PKW - Feuerwehr muss die eingeklemmten Toten aus dem Fahrzeug bergenSchrecklicher Unfall im Kurvenbereich - 2 Tote, 2 Schwerverletzte - Frontalzusammenstoß zweier PKW - Feuerwehr muss die eingeklemmten Toten aus dem Fahrzeug bergenSchrecklicher Unfall im Kurvenbereich - 2 Tote, 2 Schwerverletzte - Frontalzusammenstoß zweier PKW - Feuerwehr muss die eingeklemmten Toten aus dem Fahrzeug bergen

05.02.2016 | 14:00 Uhr | ID: 7609

Ort: NDS / Nordhorn / LK Grafschaft Bentheim

Schrecklicher Unfall im Kurvenbereich - 2 Tote, 2 Schwerverletzte - Frontalzusammenstoß zweier PKW - Feuerwehr muss die eingeklemmten Toten aus dem Fahrzeug bergen

POL-EL: Zwei Tote und zwei Schwerverletzte bei Unfall
Nordhorn - (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag auf der Veldhauser Straße wurden zwei Personen getötet und zwei schwer verletzt. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr ein 22-jähriger Mann mit einem Auto die Veldhauser Straße in Richtung Veldhausen. Aus noch nicht geklärter Ursache kam der Wagen gegen 14.05 Uhr auf die Gegenfahrbahn, wo es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kam. Der 22-jährige Autofahrer und seine 21-jährige Beifahrerin verstarben noch an der Unfallstelle. Die 79-jährige Fahrerin des entgegenkommenden Autos und ihre 85-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall schwer verletzt und wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der Ärzte besteht für beide Lebensgefahr. Die Kreisstraße war bis gegen 16.30 Uhr bis zum Abschluss der Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt.



| |