Nord-West-Media TV: News
Sonntag, 22.10.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
Vermutlich technischer Defekt: LKW legt unvermittelt Vollbremsung hin - Gespann kracht in die Mittelschutzplanke und verkeilt sich - Fahrer leicht verletzt - erhebliche VerkehrsbehinderungenVermutlich technischer Defekt: LKW legt unvermittelt Vollbremsung hin - Gespann kracht in die Mittelschutzplanke und verkeilt sich - Fahrer leicht verletzt - erhebliche VerkehrsbehinderungenVermutlich technischer Defekt: LKW legt unvermittelt Vollbremsung hin - Gespann kracht in die Mittelschutzplanke und verkeilt sich - Fahrer leicht verletzt - erhebliche VerkehrsbehinderungenVermutlich technischer Defekt: LKW legt unvermittelt Vollbremsung hin - Gespann kracht in die Mittelschutzplanke und verkeilt sich - Fahrer leicht verletzt - erhebliche VerkehrsbehinderungenVermutlich technischer Defekt: LKW legt unvermittelt Vollbremsung hin - Gespann kracht in die Mittelschutzplanke und verkeilt sich - Fahrer leicht verletzt - erhebliche VerkehrsbehinderungenVermutlich technischer Defekt: LKW legt unvermittelt Vollbremsung hin - Gespann kracht in die Mittelschutzplanke und verkeilt sich - Fahrer leicht verletzt - erhebliche Verkehrsbehinderungen

26.04.2016 | 08:40 Uhr | ID: 7906

Ort: NDS / A1 zwischen Bramsche und Neuenkirchen - Vörden

Vermutlich technischer Defekt: LKW legt unvermittelt Vollbremsung hin - Gespann kracht in die Mittelschutzplanke und verkeilt sich - Fahrer leicht verletzt - erhebliche Verkehrsbehinderungen

POL-OS: Bramsche - Lkw-Fahrer nach Unfall auf BAB 1 leicht verletzt
Bramsche (ots) - Bei einem Unfall auf der BAB 1 wurde am Dienstagmorgen ein Bremer Lkw-Fahrer leicht verletzt. Der Mann befuhr gegen 08.40 Uhr die Autobahn in Richtung Bremen, als er zwischen den Anschlussstellen Bramsche und Neuenkirchen-Vörden aus bislang ungeklärter Ursache in die Mittelschutzplanke geriet. Dabei zog sich der Lkw-Fahrer leichte Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Weiterhin stellte sich die Zugmaschine durch den Aufprall quer und verkeilte sich, so dass neben dem Haupt- und Überholfahrstreifen in Richtung Bremen, auch der Überholfahrstreifen in Richtung Osnabrück beeinträchtigt bzw. gesperrt ist. An der Zugmaschine entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Für die Bergung, die derzeit noch andauert, musste ein Kran angefordert werden. Aufgrund dessen kommt es auch weiterhin zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Der Sachschaden des Unfalls wird auf ca. 80.000 Euro geschätzt. 



| |