Nord-West-Media TV: News
Mittwoch, 21.02.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
Bombendrohung bei Fleischfabrik in niedersächsischem Dissen – Polizei sperrt weiträumig ab – gegen 2.30 Uhr beendet die Polizei den Einsatz ohne etwas gefunden zu habenBombendrohung bei Fleischfabrik in niedersächsischem Dissen – Polizei sperrt weiträumig ab – gegen 2.30 Uhr beendet die Polizei den Einsatz ohne etwas gefunden zu habenBombendrohung bei Fleischfabrik in niedersächsischem Dissen – Polizei sperrt weiträumig ab – gegen 2.30 Uhr beendet die Polizei den Einsatz ohne etwas gefunden zu habenBombendrohung bei Fleischfabrik in niedersächsischem Dissen – Polizei sperrt weiträumig ab – gegen 2.30 Uhr beendet die Polizei den Einsatz ohne etwas gefunden zu habenBombendrohung bei Fleischfabrik in niedersächsischem Dissen – Polizei sperrt weiträumig ab – gegen 2.30 Uhr beendet die Polizei den Einsatz ohne etwas gefunden zu habenBombendrohung bei Fleischfabrik in niedersächsischem Dissen – Polizei sperrt weiträumig ab – gegen 2.30 Uhr beendet die Polizei den Einsatz ohne etwas gefunden zu habenBombendrohung bei Fleischfabrik in niedersächsischem Dissen – Polizei sperrt weiträumig ab – gegen 2.30 Uhr beendet die Polizei den Einsatz ohne etwas gefunden zu habenBombendrohung bei Fleischfabrik in niedersächsischem Dissen – Polizei sperrt weiträumig ab – gegen 2.30 Uhr beendet die Polizei den Einsatz ohne etwas gefunden zu habenBombendrohung bei Fleischfabrik in niedersächsischem Dissen – Polizei sperrt weiträumig ab – gegen 2.30 Uhr beendet die Polizei den Einsatz ohne etwas gefunden zu habenBombendrohung bei Fleischfabrik in niedersächsischem Dissen – Polizei sperrt weiträumig ab – gegen 2.30 Uhr beendet die Polizei den Einsatz ohne etwas gefunden zu habenBombendrohung bei Fleischfabrik in niedersächsischem Dissen – Polizei sperrt weiträumig ab – gegen 2.30 Uhr beendet die Polizei den Einsatz ohne etwas gefunden zu habenBombendrohung bei Fleischfabrik in niedersächsischem Dissen – Polizei sperrt weiträumig ab – gegen 2.30 Uhr beendet die Polizei den Einsatz ohne etwas gefunden zu habenBombendrohung bei Fleischfabrik in niedersächsischem Dissen – Polizei sperrt weiträumig ab – gegen 2.30 Uhr beendet die Polizei den Einsatz ohne etwas gefunden zu habenBombendrohung bei Fleischfabrik in niedersächsischem Dissen – Polizei sperrt weiträumig ab – gegen 2.30 Uhr beendet die Polizei den Einsatz ohne etwas gefunden zu habenBombendrohung bei Fleischfabrik in niedersächsischem Dissen – Polizei sperrt weiträumig ab – gegen 2.30 Uhr beendet die Polizei den Einsatz ohne etwas gefunden zu habenBombendrohung bei Fleischfabrik in niedersächsischem Dissen – Polizei sperrt weiträumig ab – gegen 2.30 Uhr beendet die Polizei den Einsatz ohne etwas gefunden zu habenBombendrohung bei Fleischfabrik in niedersächsischem Dissen – Polizei sperrt weiträumig ab – gegen 2.30 Uhr beendet die Polizei den Einsatz ohne etwas gefunden zu habenBombendrohung bei Fleischfabrik in niedersächsischem Dissen – Polizei sperrt weiträumig ab – gegen 2.30 Uhr beendet die Polizei den Einsatz ohne etwas gefunden zu habenBombendrohung bei Fleischfabrik in niedersächsischem Dissen – Polizei sperrt weiträumig ab – gegen 2.30 Uhr beendet die Polizei den Einsatz ohne etwas gefunden zu haben

26.05.2016 | 20:00 Uhr | ID: 8040

Ort: NDS / Dissen / LK Osnabrück

Polizei gibt Entwarnung

Bombendrohung bei Fleischfabrik in niedersächsischem Dissen – Polizei sperrt weiträumig ab – gegen 2.30 Uhr beendet die Polizei den Einsatz ohne etwas gefunden zu haben

Meldung der Polizei: Großeinsatz in Dissen
Am Donnerstagabend, gegen 19.30 Uhr, ging bei einem fleischverarbeitenden Betrieb in Dissen eine anonyme Bombendrohung ein. Daraufhin wurde das Firmengelände geräumt und die anwesenden Mitarbeiter nach Hause geschickt. Das Gebiet um den Betrieb wurde weiträumig abgesperrt ( Westendarpstraße, Auf der Worth, Große Straße und Marktplatz), die Bewohner wurden evakuiert. In der örtlichen Realschule wurde ein Evakuierungszentrum eingerichtet, in dem sich aktuell 14 Personen aufhalten. Auch ein Notfallseelsorger und ärztliche Betreuung stehen bereit. Der Landkreis Osnabrück hat ein Bürgertelefon eingerichtet, das unter der Rufnummer 0541/ 501 2061 erreichbar ist. Die Polizei hat Sprengstoffsuchhunde aus ganz Niedersachsen angefordert, um das ca. 17.000m² große Areal abzusuchen. Im Einsatz befinden sich 30 Polizeikräfte, 60 Feuerwehrkameraden und 40 Einsatzkräfte des erweiterten Rettungsdienstes. Es wird nachberichtet
-
Nachmeldung der Polizei:
Nachdem am Donnerstagabend, gegen 19.30 Uhr, bei einem fleischverarbeitenden Betrieb in Dissen eine anonyme Bombendrohung einging, laufen die Ermittlungen der Polizei weiter auf Hochtouren. Das Gebiet um den Betrieb wurde weiträumig abgesperrt und noch in der Nacht von mehreren Sprengstoffspürhunden, die aus ganz Niedersachsen angefordert wurden, abgesucht. Ein verdächtiger Gegenstand wurde auf dem ca. 17.000 m² großen Areal nicht gefunden, so dass die ersten polizeilichen Maßnahmen gegen 03.00 Uhr beendet waren. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Drohung laufen hingegen weiter. Außerdem wurde in dem betroffenen Betrieb die Arbeit wieder aufgenommen.



| |