Nord-West-Media TV: News
Montag, 21.05.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Stroh in einem Unterstand in Brand geraten - Feuerwehr hat die Lage rasch im Griff und kann größeren Schaden verhindern - Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommenStroh in einem Unterstand in Brand geraten - Feuerwehr hat die Lage rasch im Griff und kann größeren Schaden verhindern - Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommenStroh in einem Unterstand in Brand geraten - Feuerwehr hat die Lage rasch im Griff und kann größeren Schaden verhindern - Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommenStroh in einem Unterstand in Brand geraten - Feuerwehr hat die Lage rasch im Griff und kann größeren Schaden verhindern - Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommenStroh in einem Unterstand in Brand geraten - Feuerwehr hat die Lage rasch im Griff und kann größeren Schaden verhindern - Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommenStroh in einem Unterstand in Brand geraten - Feuerwehr hat die Lage rasch im Griff und kann größeren Schaden verhindern - Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommenStroh in einem Unterstand in Brand geraten - Feuerwehr hat die Lage rasch im Griff und kann größeren Schaden verhindern - Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen

22.09.2016 | 17:00 Uhr | ID: 8569

Ort: NDS / Kettenkamp / LK Osnabrück

Stroh in einem Unterstand in Brand geraten - Feuerwehr hat die Lage rasch im Griff und kann größeren Schaden verhindern - Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen

POL-OS: Kettenkamp - Heuballen in Brand gesetzt
Kettenkamp (ots) - An der Straße Kleiner Merschdamm geriet am Donnerstagnachmittag eine Feldscheune in Brand. Ein Zeuge bemerkte gegen 17 Uhr die Flammen und alarmierte die Feuerwehr und die Polizei. Die Feuerwehren Kettenkamp und Ankum waren mit ca. 30 Kräften im Einsatz, um die Flammen zu bekämpfen. Der bei dem Feuer entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro. Die Polizei Bersenbrück ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung und bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich zu melden. Hinweise werden unter der Rufnummer 05439/9690 entgegengenommen.



| |