Nord-West-Media TV: News
Mittwoch, 21.02.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
20.000 Jecken feiern ausgelassen Ossensamstag in Osnabrück: Polizei spricht von geringen Ausschreitungen – mancher übertreibt den Alkoholkonsum und macht Bekanntschaft mit dem Osnabrücker Rettungsdienst20.000 Jecken feiern ausgelassen Ossensamstag in Osnabrück: Polizei spricht von geringen Ausschreitungen – mancher übertreibt den Alkoholkonsum und macht Bekanntschaft mit dem Osnabrücker Rettungsdienst20.000 Jecken feiern ausgelassen Ossensamstag in Osnabrück: Polizei spricht von geringen Ausschreitungen – mancher übertreibt den Alkoholkonsum und macht Bekanntschaft mit dem Osnabrücker Rettungsdienst20.000 Jecken feiern ausgelassen Ossensamstag in Osnabrück: Polizei spricht von geringen Ausschreitungen – mancher übertreibt den Alkoholkonsum und macht Bekanntschaft mit dem Osnabrücker Rettungsdienst20.000 Jecken feiern ausgelassen Ossensamstag in Osnabrück: Polizei spricht von geringen Ausschreitungen – mancher übertreibt den Alkoholkonsum und macht Bekanntschaft mit dem Osnabrücker Rettungsdienst20.000 Jecken feiern ausgelassen Ossensamstag in Osnabrück: Polizei spricht von geringen Ausschreitungen – mancher übertreibt den Alkoholkonsum und macht Bekanntschaft mit dem Osnabrücker Rettungsdienst20.000 Jecken feiern ausgelassen Ossensamstag in Osnabrück: Polizei spricht von geringen Ausschreitungen – mancher übertreibt den Alkoholkonsum und macht Bekanntschaft mit dem Osnabrücker Rettungsdienst20.000 Jecken feiern ausgelassen Ossensamstag in Osnabrück: Polizei spricht von geringen Ausschreitungen – mancher übertreibt den Alkoholkonsum und macht Bekanntschaft mit dem Osnabrücker Rettungsdienst20.000 Jecken feiern ausgelassen Ossensamstag in Osnabrück: Polizei spricht von geringen Ausschreitungen – mancher übertreibt den Alkoholkonsum und macht Bekanntschaft mit dem Osnabrücker Rettungsdienst20.000 Jecken feiern ausgelassen Ossensamstag in Osnabrück: Polizei spricht von geringen Ausschreitungen – mancher übertreibt den Alkoholkonsum und macht Bekanntschaft mit dem Osnabrücker Rettungsdienst20.000 Jecken feiern ausgelassen Ossensamstag in Osnabrück: Polizei spricht von geringen Ausschreitungen – mancher übertreibt den Alkoholkonsum und macht Bekanntschaft mit dem Osnabrücker Rettungsdienst20.000 Jecken feiern ausgelassen Ossensamstag in Osnabrück: Polizei spricht von geringen Ausschreitungen – mancher übertreibt den Alkoholkonsum und macht Bekanntschaft mit dem Osnabrücker Rettungsdienst20.000 Jecken feiern ausgelassen Ossensamstag in Osnabrück: Polizei spricht von geringen Ausschreitungen – mancher übertreibt den Alkoholkonsum und macht Bekanntschaft mit dem Osnabrücker Rettungsdienst20.000 Jecken feiern ausgelassen Ossensamstag in Osnabrück: Polizei spricht von geringen Ausschreitungen – mancher übertreibt den Alkoholkonsum und macht Bekanntschaft mit dem Osnabrücker Rettungsdienst20.000 Jecken feiern ausgelassen Ossensamstag in Osnabrück: Polizei spricht von geringen Ausschreitungen – mancher übertreibt den Alkoholkonsum und macht Bekanntschaft mit dem Osnabrücker Rettungsdienst20.000 Jecken feiern ausgelassen Ossensamstag in Osnabrück: Polizei spricht von geringen Ausschreitungen – mancher übertreibt den Alkoholkonsum und macht Bekanntschaft mit dem Osnabrücker Rettungsdienst20.000 Jecken feiern ausgelassen Ossensamstag in Osnabrück: Polizei spricht von geringen Ausschreitungen – mancher übertreibt den Alkoholkonsum und macht Bekanntschaft mit dem Osnabrücker Rettungsdienst20.000 Jecken feiern ausgelassen Ossensamstag in Osnabrück: Polizei spricht von geringen Ausschreitungen – mancher übertreibt den Alkoholkonsum und macht Bekanntschaft mit dem Osnabrücker Rettungsdienst20.000 Jecken feiern ausgelassen Ossensamstag in Osnabrück: Polizei spricht von geringen Ausschreitungen – mancher übertreibt den Alkoholkonsum und macht Bekanntschaft mit dem Osnabrücker Rettungsdienst

25.02.2017 | 15:00 Uhr | ID: 9164

Ort: NDS / Osnabrück

20.000 Jecken feiern ausgelassen Ossensamstag in Osnabrück: Polizei spricht von geringen Ausschreitungen – mancher übertreibt den Alkoholkonsum und macht Bekanntschaft mit dem Osnabrücker Rettungsdienst

POL-OS: Osnabrück - Vorläufiges polizeiliches Fazit zum Ossensamstag
Osnabrück (ots) - Mit zahlreichen Einsatzkräften wurde am Samstag der Karnevalsumzug begleitet. Neben Einsatzkräften vom THW (137), Feuerwehr (78), Sanitätsdienst (92), Stadt Osnabrück (71) waren auch zahlreiche Polizeibeamte am närrischen Geschehen beteiligt, um den ca. 20.000 Besuchern ein friedliches Fest zu ermöglichen. Ganz friedlich verlief der Einsatz jedoch nicht, denn auch in diesem Jahr hatten wieder viele Teilnehmer zu stark dem Alkohol zugesprochen und mußten ärztlich versorgt werden. Erfreulich dabei war, dass keine alkoholisierten Minderjährigen in der Sanitätsstelle behandelt werden mußten. 32 Personen wurden ärztlich versorgt, 10 wurden direkt in Krankenhäuser gebracht. Der höchste Promillewert lag mit 2,4 %o bei einem 27-Jährigen. Insgesamt kam es zu 12 Körperverletzungen, zu mehreren Sachbeschädigungen, Widerstand und Beleidigungen. Am Theater wurde ein "Polenböller" gezündet, der Täter dazu konnte ermittelt werden. Die Polizeibeamten erteilten 30 Platzverweise und stellten bei 89 Personen die Identität fest. Zahlreiche Jecken feierten in der Osnabrücker Altstadt bis in die frühen Morgenstunden.



| |